A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

"Yes we can!"

Seit dem 20. Januar 2009 ist Barack Hussein Obama II als 44. Präsident der Vereinigten Staaten im Amt. Als Sohn eines Kenianers und einer US-Amerikanerin ist der Demokrat der erste afroamerikanische Präsident der USA. Mit Barack Obama zog auch wieder eine junge Familie ins Weiße Haus ein, seine Frau Michelle und die beiden Töchter Malia Ann und Natasha (Sasha). Am 6. November 2012 setzt sich Barak Obama gegen den Republikaner Mitt Romney durch und trat im Januar 2013 seine zweite Amtszeit an.

Politik
Politik
New Yorker trauern um ermordete Polizisten

In New York haben am Sonntagabend Hunderte Menschen der Opfer des Polizistenmörders gedacht. Im Bezirk Brooklyn versammelten sie sich die Menschen zu einer stillen Andacht.

Nach Hacker-Skandal
Nach Hacker-Skandal
Sony will "The Interview" nun doch veröffentlichen

Interessante Wende im Sony-Hackerskandal kurz vor Weihnachten: Studio-Anwalt David Boies behauptet, sein Arbeitgeber woll den Film trotz Cyber-Skandal nun doch vertreiben.

Nachrichten-Ticker
Wikileaks: Schengen-Grenzen keine Hürde für CIA-Agenten

Die Enthüllungsplattform Wikileaks hat zwei CIA-Dokumente veröffentlicht, die Agenten des US-Geheimdienstes Ratschläge für das unauffällige Passieren von Grenzkontrollen insbesondere des Schengen-Raums geben.

Nach Hinrichtung von Polizisten
Nach Hinrichtung von Polizisten
Attentäter war bereits 19 Mal festgenommen

Ein 28-jähriger Afroamerikaner tötet zwei Polizisten mit Kopfschüssen und richtet sich dann selbst. Der Täter war polizeilich bekannt: Zuvor war er bereits 19 Mal festgenommen worden.

Wikileaks-Enthüllungen
Wikileaks-Enthüllungen
So schmuggelt die CIA ihre Spione durch alle Grenzen

Die Enthüllungsplattform Wikileaks veröffentlicht eine Agenten-Fibel der CIA. Darin werden Tricks verraten, mit denen Spione Grenzen passieren - auch für Geheimoperationen in EU-Mitgliedstaaten.

Politik
Politik
China verurteilt internationale Cyberattacken nach Angriff auf Sony

Nach dem Nordkorea zugeschriebenen Hackerangriff auf Sony Pictures hat China Cyberattacken verurteilt.

Sony-Hackerangriff
Sony-Hackerangriff
Nordkorea droht mit "ultra-hartem Reaktionskrieg"

Pjöngjang bestreitet vehement die US-Vorwürfe, hinter dem Hackerangriff auf Sony zu stecken. Nun droht das Regime mit "härtesten Gegenaktionen auf das Weiße Haus, das Pentagon und das ganze Land".

Nachrichten-Ticker
USA drohen Nordkorea mit Rückkehr auf Terrorliste

Als Strafe für die Hacker-Attacke auf Sony erwägen die USA, Nordkorea nach sechs Jahren wieder auf die Liste der Terrorunterstützerstaaten zu setzen.

Hacker-Affäre um Nordkorea
Hacker-Affäre um Nordkorea
Ein Gespenst von Cyberkrieg

Der Hacker-Angriff auf sony heizt die Spannungen zwischen den USA und Nordkorea an. Die Angst vor einem Cyberkrieg sitzt in den USA besonders tief. Washington droht, bleibt aber merkwürdig unkonkret.

Nach Hackerangriff auf Sony
Nach Hackerangriff auf Sony
USA sollen China um Hilfe gebeten haben

Es wirkt nahezu absurd. Nach dem Cyber-Angriff auf Sony haben die USA angeblich China um Hilfe gebeten. Ausgerechnet jenes Land, welches die USA bereits mehrere Male des Hackens beschuldigt hat.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?

 
Barack Obama auf Wikipedia

Barack Hussein Obama II [bəˈɹɑːk hʊˈseɪn oʊˈbɑːmə] ist seit dem 20. Januar 2009 der 44. Präsident der Vereinigten Staaten. Der Jurist und Politiker der Demokratischen Partei ist amerikanisch-kenianischer Abstammung und damit der erste Afroamerikaner in diesem Amt. Von 2005 bis 2008 war Obama der dienstjüngere der beiden US-Senatoren (Junior Senator) für den Bundesstaat Illinois.

mehr auf wikipedia.org