HOME

Hollywood-Hochzeit: Cameron Diaz hat geheiratet!

Kaum ein Jahr nach dem ersten Kuss haben Cameron Diaz und der "Good Charlotte"-Musiker Benji Madden in Beverly Hills geheiratet. Für viele Diaz-Freunde war das eine echte Neujahrsüberraschung.

Von Frank Siering, Los Angeles

Das ging jetzt aber fix! Nur ein Jahr Dating und wenige Wochen Verlobung reichten Cameron Diaz und Benji Madden, um zu wissen, dass sie ein Leben lang zusammen bleiben wollen. Am Montagabend – in einer offensichtlich rasch improvisierten Gartenhochzeit am Haus von Hollywood-Superstar Diaz – tauschte das Paar die Ringe und das Ja-Wort. Ewig-Single Diaz, 42 Jahre alt, ist unter der Haube!

Die Schnell-Hochzeit überraschte nicht nur Klatsch-Experten. Auch diverse Hollywood-Freunde von Diaz waren im Vorfeld wohl nicht eingeweiht oder wollten ihr versprochenes Stillschweigen nicht brechen. Auf das Gerücht angesprochen, zuckte Diaz-Freund Adam Sandler mit den Schultern: "Ich weiß von nichts."

Mehrfach hatte die 42-jährige Diaz ("Charlie’s Angels", "Sex Tape") in der Vergangenheit gesagt, dass sie "keinen Druck spüre, endlich heiraten oder Kinder haben zu müssen". Das bestätigte sie auch dem stern 2014 noch einmal: "Ich verstehe nicht, warum sich Frauen so unter Druck setzen lassen, unter die Haube zu kommen. Ich bin auch ohne Trauschein ganz glücklich.".

Junggesellinnen-Abschied im Beverly Hills Hotel

Als aber am Sonntagabend die lustige Diaz mit ein paar Freundinnen im Beverly Hills Hotel auftauchte und nach Augenzeugenberichten "ganz offensichtlich und sehr ausführlich einen besonderen Anlaß feierte", vermuteten sogleich einige Klatschreporter von "E!" und von "People", dass es sich dabei um ihren Junggesellinnen-Abschied handeln müsse.

Schon am Abend zuvor war Diaz mit ihrem Verlobten, dem "Good Charlotte"-Musiker Benji Madden im Nobelrestaurant "Il Cielo" in Beverly Hills gesehen worden. Dort hatten Freunde Rosenblätter auf dem Tisch verstreut. Auch das vielleicht schon ein kleiner Hinweis darauf, dass hier mehr als nur das neue Jahr gefeiert wurde.

Am Montagnachmittag dann überschlugen sich die Ereignisse. Die TV-Mittagsmagazine schickten ihre Hubschrauber nach Beverly Hills und ließen das Grundstück von Diaz überfliegen. Ein riesiges weißes Zelt wurde dort im Garten errichtet, Blumengestecke (weiße Rosen) vom edlen Floristen "Velvet Garden" wurden angeliefert, ebenso reichlich Stühle und Tische.

Offizielle Bestätigung erst nach der Hochzeit

Diaz und Madden, dessen Zwillingsbruder mit dem einstigen Reality-Star Nicole Richie verheiratet ist, waren zwar nirgendwo zu sehen, dafür aber eine eigens für diesen Tag angeheuerte Sicherheitstruppe und der in Hollywood bekannte Hochzeits-Planer Yifat Oren, der schon die Eheschließungen von Reese Witherspoon, Anne Hathaway und auch Natalie Portman organisiert hatte.

Gegen 18 Uhr Ortszeit dann bestätigte die Sprecherin von Diaz die Eheschließung. "Cameron ist überglücklich, die gemeinsame Reise mit Benji angetreten zu haben", so die Sprecherin. Der kleine Neffe von Madden, Sparrow Madden, fungierte als Blumenkind. Zu den Brautjungfern gehörten Nicole Richie, Drew Barrymore und Diaz' Schwester Chimene. Gwyneth Paltrow war ebenfalls eingeladen.

Für Diaz, die in der Vergangenheit eine ganze Batterie von berühmten Männern gedatet hatte, darunter Justin Timberlake, Jared Leto, Matt Dillon und den New Yorker Baseball-Star Alex Rodriguez, ist es die erste Ehe. Für ihren Rockstar-Ehemann ebenso. Im Interview mit dem stern hatte Madden noch vor kurzem zugegeben, dass "Cameron ziemlich cool ist. Die Frau ist witzig und hat ordentlich Pfeffer im Hintern." Die Gerüchte, Diaz habe so schnell heiraten wollen, weil sie angeblich schwanger sei mit ihrem ersten Kind, kochten - wie immer bei Promi-Hochzeiten - schnell hoch, wurden aber bislang von keiner Seite bestätigt.