HOME

Schwulenmagazin-Cover: Dieses sexy Model war mal Harry-Potter-Star

Eher unscheinbar spielte er in "Harry Potter" an der Seite von Daniel Radcliffe und Emma Watson. Jetzt zeigt Matthew Lewis, wie er sich seitdem verändert hat - zum Bedauern von Autorin J.K. Rowling.

Wir sind SO aufgeregt, unser neues Covermodel bekanntzugeben", twitterte die Redaktion der britischen "Attitude" am Donnerstag. Um die Leser mit ihrer Begeisterung anzustecken, posteten sie dazu auch gleich das Titelblatt der aktuellen Ausgabe des Schwulenmagazins. Es zeigt einen dunkelhaarigen jungen Mann, dessen hochgeschobenes Shirt den Blick auf seinen muskulösen Bauch freigibt.

Soweit kein ungewöhnliches Titelmotiv für ein Magazin. Doch das Model ist kein Unbekannter, sondern Matthew Lewis. Der Name sagt Ihnen nichts? Und das Gesicht auch nicht? Zugegeben, man muss schon ziemlich genau hinsehen um zu erkennen, dass der gutaussehende Mann der gleiche ist, der einst in den "Harry Potter"-Filmen die Rolle des Neville Longbottom spielte. Damals sah er an der Seite von Daniel Radcliffe (Harry Potter) und Emma Watson (Hermine Granger) nämlich noch ziemlich unscheinbar aus.

In seiner Rolle als Neville Longbottom in "Harry Potter" wirkte Matthew Lewis (3.v.l.) an der Seite von Daniel Radcliffe (2.v.r.) und Emma Watson (3.v.r.) noch ziemlich unscheinbar

In seiner Rolle als Neville Longbottom in "Harry Potter" wirkte Matthew Lewis (3.v.l.) an der Seite von Daniel Radcliffe (2.v.r.) und Emma Watson (3.v.r.) noch ziemlich unscheinbar

Inzwischen ist aus dem pubertierenden Jungen ein erwachsener Mann geworden. Im Magazin spricht er offen über seine körperliche Verwandlung, das intensive Training, mit dem er sich auf eine neue Rolle vorbereitet - und die Reaktionen darauf. Denn sein Körper stand plötzlich mehr in der Öffentlichkeit, als Lewis es erwartet hätte. "Ich habe mich selbst nie als gutaussehend wahrgenommen", zitiert ihn das Blatt. "Nur durchschnittlich."

"Jetzt geh' und zieh' dir etwas an"

Sein halbnacktes Erscheinen auf dem "Attitude"-Cover kurbelt diese Aufmerksamkeit nun weiter an. Auch "Harry Potter"-Autorin J.K. Rowling ist die bauchfreie Pose nicht entgangen. Sie schien jedoch alles andere als begeistert zu sein und schrieb Lewis öffentlich via Twitter: "Nicht so schlimm, wie Dan in Equus zu sehen, aber nah dran. Warne mich das nächste Mal, um Gottes Willen." Damit spielte sie auf den Nacktauftritt von Potter-Darsteller Daniel Radcliffe im Theaterstück Equus an.

Lewis entschuldigte sich daraufhin bei Rowling mit den Worten: "Das ist jetzt unangenehm. Entschuldige bitte, Jo...". Die zeigte sich auch gleich versöhnlich und versicherte ihm: "Ich werde dich immer unterstützen, egal was du tust, Matthew. Jetzt geh' und zieh' dir etwas an."

kup