HOME

Kampf gegen psychische Erkrankungen: Gemeinsam vor der Kamera: Mit diesem Spot schreiben die royalen "Fab Four" TV-Geschichte

Royale Premiere: William, Kate, Meghan und Harry werden am Montagabend gemeinsam in einem TV-Spot zu sehen sein. In einem dreiminütigen Kurzfilm geht es darum, mehr Bewusstsein für psychische Erkrankungen zu schaffen und erste Symptome zu erkennen und zu bekämpfen. 

Kate, William, Meghan und Harry werden gemeinsam in einem TV-Spot zu sehen sein

Royale Premiere: William, Kate, Meghan und Harry (v.l.) werden gemeinsam in einem TV-Spot zu sehen sein

Getty Images

Es ist eine echte royale Premiere: Für einen Werbesport werden die royalen "Fab Four" gemeinsam vor der Kamera stehen. Aber es geht natürlich nicht darum, ein Produkt zu bewerben. Es geht um ein Thema, das auch den Royals am Herzen liegt: Unter dem Namen "Every Mind Matters" startet mit dem Spot eine Kampagne, die mehr Bewusstsein für psychische Erkrankungen schaffen will. In einem dreiminütigen Kurzfilm, der am Montagabend auf den britischen Sendern Channel 4, ITV, Sky, Channel 5 und MTV ausgestrahlt wird, stehen unter anderem William, Kate, Meghan und Harry vor der Kamera.

Prinz William ist der erste, der darin zu Wort kommt. Er sagt: "Jeder kennt dieses Gefühl, wenn das Leben uns überkommt. Überall im Land stehen Millionen von uns vor Herausforderungen für ihre geistige Gesundheit - in jedem Alter - bei jeder Intensität und aus allen möglichen Gründen. Wir fühlen uns gestresst, niedergeschlagen, ängstlich oder haben Schlafstörungen. Ich, Sie ..."

Neben den "Fab Four" kommen weitere Promis zu Wort

Dann übernimmt Prinz Harry: "... Ihr Bruder, Ihre Mutter, Ihr Kollege oder Ihr Nachbar. Warten, wundern, hoffen, verletzen. Wir denken, es gibt nichts zu tun. Nichts, was wir dagegen tun können." Meghan setzt ein: "Aber das ist so falsch. Es gibt Dinge, die wir tun können. Ab heute gibt es eine neue Möglichkeit, die Dinge zu ändern. 'Every Mind Matters' zeigt Ihnen einfache Möglichkeiten, um auf Ihre geistige Gesundheit zu achten." Kate fährt fort: "Damit können Sie mit einem kostenlosen Online-Plan beginnen, der Ihnen hilft, mit Stress umzugehen, Ihre Stimmung zu verbessern, Ihren Schlaf zu verbessern und sich besser unter Kontrolle zu fühlen." Und somit erste Anzeichen einer psychischen Erkrankung zu bekämpfen, um Schlimmeres zu verhindern.

In dem Kurzfilm werden zudem Promis wie Freddie Flintoff und Davina McCall zu sehen sein. Es wird erwartet, dass über zehn Millionen Zuschauer den Spot am Montagabend um etwa 20.45 im britischen TV sehen werden. Auf der Plattform, von der Kate in dem Spot spricht und die vom Royal College of GPs unterstützt wurde, können Benutzer unter anderem ein Gesundheits-Quiz durchführen. Ein personalisierter "Mind Plan" gibt daraufhin praktische Tipps zum Umgang mit Angstzuständen, schlechter Laune, Schlaf und Stress. Die Gesundheitsbehörden hoffen, dass durch die Initiative von Public Health England (PHE) und dem National Health Service (NHS) Symptome psychischer Erkrankungen gelindert werden können und ein Ausbrechen psychischer Erkrankungen zum Teil aufgehalten werden kann. Das würde wiederum den Druck auf die klinischen Leistungen mit der Zeit verringern und Kapazitäten freisetzen.

Die Website bietet zudem Apps an, die Betroffenen mit Tipps versorgt und Hilfe an die Hand gibt. Eine PHE-Umfrage unter mehr als 3000 Erwachsenen in England ergab, dass etwa 83 Prozent der Befragten im letzten Jahr frühe Anzeichen einer schlechten psychischen Gesundheit hatten und Symptome wie Angstgefühle, Stress, schlechte Laune oder Schlafstörungen zeigten. Die Kampagne könnte für viele also genau richtig kommen. 

Quelle: "Mirror"


maf