HOME

Aidsgala in Berlin: Wulff, Westerwelle und Rakers gedenken Loriot

Jahrelang hat Loriot die Aidsgala moderiert, jetzt wird sie im Gedenken an den Ende August verstorbenen Humoristen abgehalten. Prominente Gäste wollen sein Engagement im Kampf gegen Aids fortführen.

Bundespräsident Christian Wulff, Außenminister Guido Westerwelle, Tagesschau-Sprecherin Judith Rakers und andere Prominente sind am Samstagabend in Berlin zur Aidsgala zusammengekommen. Sie würdigten bei der festlichen Veranstaltung in der Deutschen Oper das Engagement von Vicco von Bülow alias Loriot.

Der im August gestorbene Humorist war seit 2005 Ehrenvorsitzender der Aidsgala. Er habe die Veranstaltung jahrelang mit großem Erfolg moderiert und mit seiner überragenden Persönlichkeit sehr geprägt, betonten die Veranstalter.

Bundespräsident Wulff kam zusammen mit seiner Frau Bettina, auch Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit war bei der Operngala dabei. Die Aids-Stiftung konnte die bislang gesammelte Spendensumme auf mindestens sechs Millionen Euro erhöhen. Der Sänger Max Raabe führte durch das Programm.

kgi/DPA / DPA