A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Regierender Bürgermeister von Berlin a.D.

Nachdem Eberhard Diepgen infolge des Bankenskandals 2001 des Amtes enthoben wurde, machten SPD, PDS und die Grünen Klaus Wowereit am 16. Juni 2001 zum neuen Regierenden Bürgermeister von Berlin. Bei den vorgezogenen Abgeordnetenhauswahlen im Oktober 2001 konnte Wowereit 29,7 Prozent der Wählerstimmen für die SPD gewinnen, so viele wie seit 30 Jahren nicht mehr. Damals war der Jurist einer der beliebtesten Politiker der Bundesrepublik und wurde später sogar als möglicher Kanzlerkandidat gehandelt. Es kam jedoch anders. Die Umfragewerte sanken im Laufe seiner Amtszeit, unter anderem wegen des vorläufigen Scheiterns des Flughafens BER. Bei der Wahl 2011 verlor Wowereit seinen Wahlkreis und damit seinen Sitz im Berliner Abgeordnetenhaus, wurde aber als Regierender Bürgermeister bestätigt. Am 26.08.2014 gab der gebürtige Berliner seinen Rückzug aus der Politik für den 11. Dezember 2014 bekannt. Er hat wohl gemerkt, dass seine Zeit abgelaufen war und selbst die Reißleine gezogen, bevor politischer Druck entstehen oder er aktiv abgewählt werden konnte. Ins Geschichtsbuch schaffte er es als erster deutscher Spitzenpolitiker, der öffentlich bekannte: "Ich bin schwul - und das ist auch gut so!"

Nachrichten-Ticker
Michael Müller erwägt Rückzug aus BER-Aufsichtsrat

Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) plant seinen Rückzug aus dem Aufsichtsrat des Pannenflughafens BER.

Nachrichten-Ticker
Michael Müller erwägt Rückzug aus BER-Aufsichtsrat

Der neue Berliner Bürgermeister Michael Müller (SPD) plant seinen Rückzug aus dem Aufsichtsrat des Pannenflughafens BER.

Kultur
Kultur
"Nasty Baby" gewinnt Teddy-Filmpreis

Das US-amerikanische Drama "Nasty Baby" ist auf der Berlinale beim 29. Teddy Award als bester Spielfilm ausgezeichnet worden.

Politik
Politik
Müller kurz nach Amtsbeginn beliebtester Politiker Berlins

Berlins neuer Regierungschef Michael Müller kommt bei den Bürgern seiner Stadt gut an: Der Sozialdemokrat stieg innerhalb von knapp zwei Monaten seit seinem Amtsbeginn zu Berlins beliebtestem Politiker auf.

Damit es nie wieder so langweilig wird
Damit es nie wieder so langweilig wird
Wer soll nächstes Jahr ins Dschungelcamp?

War dies das langweiligste Dschungelcamp ever, ever, ever? Ja! Damit das nicht noch einmal passiert, haben wir eine Vorauswahl an Kandidaten fürs nächste Jahr getroffen. Wer passt in den Dschungel?

Nachrichten-Ticker
Flughafen BER soll im Herbst 2017 eröffnet werden

Der neue Hauptstadtflughafen BER soll im Herbst 2017 eröffnet werden.

Wowereit-Nachfolger
Wowereit-Nachfolger
Michael Müller ist Berlins neuer Regierender Bürgermeister

Der Nachfolger von Klaus Wowereit steht fest: Michael Müller erreicht die erforderliche absolute Mehrheit und ist damit neuer Regierender Bürgermeister von Berlin.

Nachrichten-Ticker
Müller neuer Regierender Bürgermeister in Berlin

Stabwechsel in Berlin: Der SPD-Politiker Michael Müller ist am Donnerstag zu Berlins neuem Regierenden Bürgermeister gewählt worden.

Nachrichten-Ticker
Müller neuer Regierender Bürgermeister in Berlin

Stabwechsel in Berlin: Der SPD-Politiker Michael Müller ist am Donnerstag zu Berlins neuem Regierenden Bürgermeister gewählt worden.

Schlag 12 - der Mittagskommentar aus Berlin
Schlag 12 - der Mittagskommentar aus Berlin
Tschüss, "Wowi"!

Heute ist letzter Arbeitstag für Klaus Wowereit. Mehr als 13 Jahre hat er Berlin regiert. Er hatte seinen Spaß dabei - und die Berliner auch. Ein Nachruf.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?

 
Klaus Wowereit auf Wikipedia

Klaus Wowereit ist ein deutscher Politiker und seit 2001 Regierender Bürgermeister von Berlin.

mehr auf wikipedia.org