HOME

Tragischer Unfall: 19 Monate alte Tochter von Ski-Star Bode Miller ertrinkt im Pool

Der ehemalige US-Skirennläufer Bode Miller muss einen furchtbaren Schicksalsschlag verkraften: Seine Tochter Emeline ist im Pool der Nachbarn ertrunken. Das Mädchen war erst 19 Monate alt.

Bode Miller trauert um seine Tochter.

Bode Miller trauert um seine Tochter.

DPA

Lange stand er vor allem auf der Sonnenseite des Lebens, jetzt müssen der ehemalige Ski-Rennläufer Bode Miller und seine Frau Morgan Beck einen furchtbaren Schicksalsschlag verkraften: Die Tochter des Paares ist am Sonntag während einer Feier bei Nachbarn in einem Pool ertrunken. Emeline war erst 19 Monate alt. Rettungskräfte hätten noch versucht, das Mädchen zu reanimieren, berichteten "TMZ.com" und "People.com" unter Berufung auf die Gerichtsmedizin im kalifornischen Orange County. Sie sei aber später im Krankenhaus gestorben. Der Vorfall soll nun von der Polizei untersucht werden.

Bode Miller äußert sich bei Instagram zum Tod seiner Tochter

Bode Miller und seine Frau Morgan Beck

Bode Miller und seine Frau Morgan Beck

Bode Miller gab die schreckliche Nachricht selbst auf Instagram bekannt. Er postete eine Reihe rührender Fotos und Videos seiner Tochter und kommentierte den Beitrag mit bewegenden Worten: "Wir sind mehr als am Boden zerstört. Unser kleines Mädchen, Emmy, ist gestern gestorben. Niemals in einer Million Jahren dachten wir, dass wir einen solchen Schmerz erleben würden. Ihre Liebe, ihr Licht, ihr Geist wird niemals vergessen werden. Unser kleines Mädchen liebte das Leben und lebte es jeden Tag voll aus. Unsere Familie bittet respektvoll um Privatsphäre in dieser schmerzhaften Zeit."

Emeline Miller war das zweite Kind von Bode Miller und Beachvolleyballerin Morgan Beck, mit der er seit 2012 verheiratet ist. Gemeinsam hat das Paar noch einen dreijährigen Sohn, Nash Skan. Besonders tragisch: Morgan Beck ist derzeit mit dem dritten Kind schwanger, das in wenigen Monaten zur Welt kommen soll. Aus einer früheren Beziehung hat Bode Miller zwei weitere Kinder im Alter von fünf und zehn Jahren.

Der Olympiasieger von 2010 ist mit sechs Olympischen Medaillen erfolgreichster Skirennläufer der USA. 2015 bestritt er sein letztes Rennen, bei den Winterspielen von Pyeongchang im Februar war er als Experte des TV-Senders Eurosport tätig.


jum / SpotOnNews
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(