HOME

Kurz nach der Trennung: Die Beckers im Netz: Während Boris twittert, zeigt sich Lilly oben ohne

Derzeit jagt eine Negativschlagzeile über Boris Becker die nächste. Der Ex-Tennisstar behält aber offenbar die Ruhe und twittert munter weiter. Und auch Lilly Becker meldet sich auf Social Media. 

Lilly Becker Boris Becker

Boris und Lilly Becker haben sich getrennt. Auf Social Media halten sie ihre Fans trotzdem auf dem Laufenden. 

Fast vier Wochen ist es her, dass die Trennungsnachricht von Boris Becker und seiner Noch-Frau Lilly für Schlagzeilen sorgte. Seitdem ist viel passiert. Beckers Anwälte beantragten in seinem Insolvenzverfahren am High Court in London Immunität für ihren Mandanten. 

Grund sei sein Diplomatenstatus, genauer: sein Diplomatenpass. Das Dokument sei eine "Fälschung", sagte der Büroleiter von Außenminister Charles Armel Doubane, Chérubin Moroubama. 

Boris Becker twittert für "Die Zeit"

Becker versuchte, in einem Videointerview einiges klarzustellen. Er habe den Pass persönlich vom Botschafter der Zentralafrikanischen Republik bekommen. "Mehr kann ich dazu nicht sagen", erklärte er. 

Nun konzentriert sich Boris Becker wieder auf das, was ihn eigentlich auszeichnet: Sport. Gerade erst hat der 50-Jährige den Twitter-Account der Zeitung "Die Zeit" übernommen, um von dort über die Fußball-WM in Russland zu berichten. 

Mit "Hello... ich bin drin!!!" fing es an, dann wurde es sportlich. Ein paar Highlights von Beckers erstem Tag als Twitter-Experte: "Bis jetzt die beste Mannschaft des Turniers... Kroatien", "Trainer von Argentinien ist der eigentliche Star der Mannschaft" und "Wow!!! Goooooal".

Lilly Becker postet Model-Bild

Und was macht währenddessen Lilly Becker? Nachdem das niederländische Model im exklusiven Interview mit dem stern offenbarte, dass eine Trennung die "einzige Lösung" gewesen sei, es aber "unglaublich weh" tue, postete die 41-Jährige jetzt ein Oben-ohne-Foto auf Instagram.

Das Bild kommentiert sie mit den Hashtags "Ich fühle mich selbst", "warum nicht", "weil ich es kann" und "lasst uns loslegen".

Ihre Fans sind begeistert von dem sinnlichen Bild - geschossen von der Fotografin Andra -, das vor drei Jahren für ein Interview mit der Zeitschrift "Gala" entstand. Den witzigsten Kommentar liefert Moderator Patrice Bouédibéla in Anspielung auf Lillys Herkunft: "Die Niederlande haben gerade die Weltmeisterschaft gewonnen." 

Die Beckers beweisen: Trotz stürmischer Zeiten lassen sie sich - zumindest im Netz - nicht aus der Ruhe bringen. 

Lilly Becker im Interview über die gescheiterte Beziehung zu Boris
ls
Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.