HOME

Anna-Maria Ferchichi: Wer ist die Frau an Bushidos Seite?

Bei Bushido und Anna-Maria Ferchichi ging alles sehr schnell: Hochzeit, drei gemeinsame Kinder - und jetzt offenbar Trennung. Der Rapper soll seine Frau geschlagen haben. Doch die wehrt sich.

Anna-Maria Ferchichi ist seit Mai 2012 mit dem Rapper Bushido verheiratet. Die beiden haben drei gemeinsame Kinder.

Anna-Maria Ferchichi ist seit Mai 2012 mit dem Rapper Bushido verheiratet. Die beiden haben drei gemeinsame Kinder.

Seit dem Wochenende geistert ihr Name durch die Schlagzeilen: Anna-Maria Ferchichi, die Frau von Skandal-Rapper Bushido, steht unter Beobachtung. Nicht nur von den Medien, sondern offenbar auch von der Polizei - allerdings zu ihrem Schutz. Denn Bushido soll seine Ehefrau verprügelt haben. Am vergangenen Freitag soll es laut der "Bild"-Zeitung zu einem Polizeieinsatz in der gemeinsamen Villa des Paares in Berlin gekommen sein. Die 33-Jährige habe Anzeige wegen Körperverletzung erstattet. Offiziell bestätigt wurde der Vorfall nicht. Fakt ist jedoch, dass Anna-Maria Ferchichi mit den Kindern zu ihrer Mutter floh. Bei ihr, weit weg auf dem Land in der Nähe von Delmenhorst, hat sie nun Zuflucht gefunden.

Am Sonntag bestätigte ihr Bruder Robin Lewe dann der "Bild", dass seine Schwester sich von Bushido getrennt habe. Und als "promiflash.de" ihr vor dem Haus ihrer Mutter auflauert und fragt, wie es ihr gehe, bringt Anna-Maria Ferchichi nur ein "Na, was denken Sie wohl?" raus.

Anna-Maria, der Familienmensch

Doch wer ist die Frau, die jetzt kurz vor Weihnachten mit diesem Familiendrama kämpft und doch eigentlich nur für ihre Kinder da sein möchte? Der Schritt zur Trennung muss ihr unheimlich schwer gefallen sein, denn Anna-Maria Ferchichi ist ein Familienmensch. Sie selbst wuchs mit sechs Geschwistern auf, darunter Popstar Sarah Connor, die ihre Schwester 2005 in ihrer Reality-Show "Sarah & Marc in love" erstmals der Öffentlichkeit vorstellte. Damals hieß Anna-Maria gerade frisch Lagerblom, sie hatte sich in den finnischen Fußballspieler Pekka Lagerblom verliebt und ihn geheiratet.

Es war ein Neuanfang für die junge Frau, denn ihre erste Ehe mit einem thailändischen Backgroundtänzer war gescheitert, trotz eines gemeinsamen Sohnes. Doch 2009 zerbricht auch die Beziehung zu Lagerblom. Anna-Maria schlägt sich als alleinerziehende Mutter durch, bis sie auf Mesut Özil trifft. Wieder ist es ein Fußballer, der ihr Hoffnung auf ein Happy End als Familie gibt. Für ihn zieht sie samt Kind erst nach Bremen, 2010 sogar nach Spanien, als Özil zu Real Madrid wechselt. Dieses Mal soll es der Richtige sein, Anna-Maria gibt alles für die Beziehung. Sie konvertiert ihrem berühmten Freund zuliebe zum Islam, nennt sich "Melek" (türkisch für "Engel") und wechselt die Haarfarbe von blond zu braun. Doch es hilft nichts: "Diese Art Leben war nichts für mich", erkennt sie und zieht zurück nach Deutschland.

Anna-Maria am Tag ihrer Hochzeit mit Bushido. Neben ihr steht Bushidos Mutter, die mittlerweile gestorben ist, im Hintergrund ihre Schwester Lulu.

Anna-Maria am Tag ihrer Hochzeit mit Bushido. Neben ihr steht Bushidos Mutter, die mittlerweile gestorben ist, im Hintergrund ihre Schwester Lulu.

Und dann kam Bushido

Und dort geht dann alles ganz schnell: Auf einer Promi-Party lernt sie Anfang 2011 Bushido kennen, flirtet mit dem Skandal-Rapper. Sie weiß, dass er und Oliver Pocher ihre Schwester im Song "Kennst du die Stars" gedisst haben, kennt seine oft frauenfeindlichen und gewaltverheerlichenden Texte. Vielleicht hat sie sogar das "Rolling Stone"-Interview gelesen, in dem Bushido zugab, schon einmal eine Frau geschlagen zu haben. Doch es ist auch die Zeit, in der sich der Rapper einen neuen Ruf erarbeiten will. Ende 2011 bekommt er den Bambi für gelunge Integration verliehen, Bernd Eichinger ließ ein Jahr zuvor seine Biografie "Zeiten ändern dich" mit großem Erfolg verfilmen.

Auch Anna-Maria glaubt an das Gute in ihm und an ihre Liebe. Sie ist schwanger mit dem ersten gemeinsamen Kind, als sie im Mai 2012 Hochzeit in Berlin feiern. Es ist eine große, fröhliche Feier inmitten der Familien der beiden. Einziger Wehmutstropfen damals: Sarah Connor reiste nicht für den großen Tag ihrer Schwester an. Angeblich aus Termingründen, doch bis heute weicht die Sängerin in Interviews aus, wenn sie auf ihren berühmten Schwager angesprochen wird. Doch das scheint das Glück nicht zu trüben: Gut ein Jahr später werden Bushido und Anna-Maria noch einmal Eltern, dieses Mal sogar von Zwillingen. Alles scheint harmonisch zu verlaufen, die Ehe übersteht zunächst auch die stern-Enthüllungen über Bushidos Verstrickungen mit einem berüchtigten libanesischen Familienclan in Berlin.

Doch auch dieser Versuch, endlich in einer Beziehung anzukommen, scheiterte am vergangenen Freitag. Der Trost, der Anna-Maria Ferchichi jetzt bleibt, ist die Gewissheit, dass sie auch ohne Mann eine Familie hat. Ihre Mutter Soraya Lewe-Tacke, selbst gerade alleinerziehend mit Zwillingen, sagte der "Bild" nach dem turbulenten Wochenende: "Meine Tochter ist jetzt hier bei mir in Sicherheit. In solchen Momenten rückt die Familie natürlich zusammen."