HOME

Charlie Sheen: Wenn Arbeitgeber und Exfrau sich verbünden

Rund 30.000 Euro Unterhalt soll Charlie Sheen monatlich an seine Kinder zahlen. Damit dabei alles glatt läuft, hat Brooke Mueller die Zahlungsweise sicherheitshalber mit Sheens ehemaligem Arbeitgeber besprochen.

Als Unterhalt für die gemeinsamen Kinder soll Charlie Sheen seiner Exfrau Brooke Mueller rund 30.000 Euro monatlich zahlen. Das Gericht hat dieser Forderung der Mutter bereits zugestimmt. Brooke Mueller, die selbst immer wieder wegen Alkohol- und Drogenproblemen in die Schlagzeilen geraten war, traut ihrem Ex anscheinend aber nicht über den Weg. Sie möchte sich den Unterhalt direkt von Sheens Arbeitgeber auszahlen lassen.

Muellers Anwalt reichte einen entsprechenden Antrag bei Gericht und der Produktionsfirma Warner Bros. ein. Für die Ausstrahlung der Serie "Two and a Half Men" erhält Sheen immer noch Gehalt.

Bereits am 29. Juni soll die erste Zahlung seitens Sheens erfolgen. Wie das Internetportal "TMZ" berichtete, will Mueller sichergehen, dass ihre Kinder den Unterhalt auch dann bekommen, wenn Sheen einmal in finanzielle Schwierigkeiten gerät. Deswegen wählte sie die Regelung über den Arbeitgeber.

hw/Cover Media / Cover Media