HOME

FDP-Chef und Journalistin: Bericht: Christian Lindner und Dagmar Rosenfeld haben sich getrennt

Die Beziehung von FDP-Chef Christian Lindner und Dagmar Rosenfeld, stellvertretende Chefredakteurin der "Welt", ist offenbar gescheitert. Das Paar hat sich laut Bericht der "Bild"-Zeitung getrennt. 

Christian Lindner und Ehefrau Dagmar Rosenfeld

Bild aus glücklicheren Zeiten zu zweit: Christian Lindner und Ehefrau Dagmar Rosenfeld bei einem Event 2017

Picture Alliance

Die große Liebe währte nur einige Jahre. Im Sommer 2011 gaben sich Christian Lindner, damals noch Generalsekretär der FDP, und , damals noch Redakteurin bei dem Wochenmagazin "Die Zeit", auf Schloss Eicherhof bei Leichlingen in Nordrhein-Westfalen das Ja-Wort. Zwei Jahre waren Lindner und Rosenfeld damals schon ein Paar, irgendwann soll Lindner auf eine Serviette gekritzelt haben: "Willst du mich heiraten?" Sie musste ankreuten: Ja, nein, vielleicht. Sie wählte Ja.

Zu jener Zeit sagte Lindner in einem "Bunte"-Gespräch, er liebe seine Partnerin, "weil ich wild mit ihr diskutieren kann" - über "politische Fragen und nicht über offene Zahnpastatuben". Nun sollen sich Lindner (39), heute Chef der Liberalen, und Rosenfeld (43), heute stellvertretende Chefredakteurin der "Welt", getrennt haben. 

Von der Trennung berichtet die "Bild"-Zeitung und beruft sich dabei auf Anwalt Christian Schertz, der das Beziehungsaus bestätigt habe. "Das Paar hat sich bereits vor geraumer Zeit freundschaftlich getrennt", wird Schertz zitiert. Weitere Auskünfte wollte der Anwalt nicht geben. Hintergründe zur Trennung sind nicht bekannt. Das Paar hat keine gemeinsamen Kinder.

Christian Lindner und Dagmar Rosenfeld: Liebe unter der Lupe

Die Beziehung und spätere Ehe zwischen Lindner und Rosenfeld hatte immer wieder für Schlagzeilen gesorgt. Von der Hochzeit 2011 berichteten zahlreiche Medien. Im April 2016 schrieb Rosenfeld, noch immer Politik-Redakteurin der "Zeit", einen Artikel über ihre berufliche Karriere als Journalistin und ihre private Seite als Partnerin von Lindner. "Weil ich die Frau des FDP-Chefs bin, ziehen manche meine berufliche Eigenständigkeit in Zweifel." In dem Artikel stellte sie klar: Sie ist mehr als die "Ehefrau von". Seitdem sie mit Lindner zusammen sei, schreibe sie "weder über die FDP noch über ihre Akteure".

Im Herbst desselben Jahres wechselte Rosenfeld zur "Welt" und wurde stellvertretende Chefredakteurin. , im Dezember 2013 zum FDP-Bundesvorsitzenden gewählt, bereitete indessen den Wiedereinzug der Liberalen in den Bundestag vor - die FDP war bei der Wahl im September 2013 aus dem Parlament geflogen.

Zuletzt öffentliche Aufmerksamkeit erregte die Ehe von Lindner/Rosenfeld dann unmittelbar vor der Bundestagswahl im vergangenen Herbst. Rosenfeld gab damals in einem Artikel Politikern Styling-Tipps, unter anderem Christian Lindner. Der Presserat erkannte in diesem Fall "eine objektive Befangenheit der Journalistin", da Ehefrau, und erteilte ihr und dem Springer-Konzern eine Missbilligung. 

Christian Lindner und Dagmar Rosenfeld haben sich zu ihrer Trennung bisher nicht geäußert.

FDP-Chef Christian Lindner im Bild
pg