HOME

Witwe von Jens Büchner: Darum rastete Daniela Büchner bei der Eröffnung der "Faneteria" aus

Es sollte eine große Feier zum Gedenken Jens Büchners werden. Doch bei der Eröffnung der "Faneteria" auf Mallorca kam es zum Eklat.

Daniela Büchner hat fünf Kinder

Daniela Büchner hat auf Mallorca die "Faneteria" wiedereröffnet

Für Daniela Büchner war es ein großer Tag: Am Mittwoch zelebrierte sie mit Familie, Freunden und Gästen die Wiedereröffnung der "Faneteria" - einem Café in Cala Millor auf Mallorca, das sie vor einem Jahr zusammen mit ihrem Ehemann Jens Büchner eröffnet hatte und das als Begegnungsstätte zwischen den berühmten Auswanderern und ihren Fans dienen sollte.

Als Jens Büchner im vergangenen Herbst plötzlich erkrankte, wurde das Lokal erst einmal geschlossen. Im November starb der Ex-Dschungelcamp-Kandidat dann an Lungenkrebs, sodass an eine Wiedereröffnung nicht zu denken war. Doch nun, zur neuen Saison, wollte Daniela Büchner das Café feierlich eröffnen. Rund 300 Fans hatten sich eingefunden. Dazu einige prominente Gäste wie der Finca Besetzer Bauchi, Daniela Katzenbergers Mutter Iris Klein, Sänger Marc Terenzi und die frühere Dschungelcamp-Teilnehmerin Kattia Vides. Alles war angerichtet für ein schönes Fest.

Ungeladener Gast in der "Faneteria"

Doch ein Gast hatte sich eingeschlichen, der in dem Lokal Hausverbot hat: Josephin P., eine ehemalige Angestellte, die behauptet, zahllose Überstunden geleistet zu haben und dafür nicht bezahlt worden zu sein. Immer wieder verbreitet sie im Netz Geschichten über ihre Zeit bei den Büchners.

Am Mittwoch mischte sie sich unter die Gäste der Eröffnungsfeier und filmte die Veranstaltung. Ausschnitte aus dem Video und dem darauf festgehaltenen Eklat sind bei "Bild.de" zu sehen. Denn als Daniela Büchner den ungebetenen Gast entdeckt, rastet sie aus: Sie stürzt sich auf die Ex-Angestellte und ruft immer wieder "Verpiss dich". Sie ist kaum zu bändigen. "Du hast meine Familie beleidigt, meinen toten Mann", schreit sie - und drängt Josephin P. in kürzester Zeit aus ihrem Laden.  

Für den Eindringling wird die Angelegenheit noch ein Nachspiel haben: Die Polizei kam hinzu, und in den nächsten Tagen wird Daniela Büchner noch eine Anzeige erstatten. Am Mittwoch kam sie nicht mehr dazu: Da feierte sie mit ihren Gästen die Eröffnung der "Faneteria".

Quelle: "Bild.de"

che