HOME

Dietmar Schönherr verheimlicht Herzinfarkt: "Angst habe ich keine"

Erschreckende Nachricht: TV-Legende und "Raumpatrouille"-Darsteller Dietmar Schönherr erlitt im Dezember einen Herzinfarkt. Nicht nur der Öffentlichkeit hat er die Krankheit zunächst verschwiegen.

Schauspieler Dietmar Schönherr enthüllt, dass er im Dezember einen Herzinfarkt erlitten habe. "Ich spürte einen Druck in der Brust, musste mich setzen. Ich wusste sofort, dass es ein Herzinfarkt war, da ich mich ausgiebig mit den Symptomen beschäftigt habe", so der 85-Jährige im Gespräch mit der "Bild"-Zeitung.

Schönherr hofft, nach diesem Schreck noch lange weiterzuleben, um für seine Frau sorgen zu können. Die 72-Jährige benötige seine Pflege. "Das ist eine sehr komplizierte Angelegenheit. Sie braucht Medikamente, Salbe, Gel im Stundenrhythmus. Es ist eine Vollbeschäftigung", sagt Schönherr.

Den Herzinfarkt verschwieg der gebürtige Österreicher nicht nur der Öffentlichkeit, sondern auch seinen Freunden, um sie "nicht zu beunruhigen. Für mich ist das kein Drama", beteuert er. Er blicke mit Gelassenheit und Demut in die Zukunft und setze sich mit dem Tod auseinander: "Ich hoffe, dass man nicht unter Schmerzen stirbt. Angst habe ich keine. Ich habe mich für ein Seebegräbnis entschieden, direkt vor meiner Tür."

Berühmtheit erlangte Schönherr mit der deutschen Science-Fiction-Fernsehserie "Raumpatrouille - Die phantastischen Abenteuer des Raumschiffes Orion".

hw/Bang
Themen in diesem Artikel