HOME

EINBRUCH: George Michaels Auto ist weg

Einbrecher haben das Haus von Popstar George Michael (38) in London verwüstet und dessen sündhaft teuren Sportwagen vom Typ Aston Martin DB7 gestohlen.

Einbrecher haben das Haus von Popstar George Michael (38) in London verwüstet und dessen teuren Sportwagen vom Typ Aston Martin DB7 gestohlen. Ein Sprecher von Scotland Yard sagte, bei dem Einbruch seien Gegenstände im Wert von rund 100000 Pfund (160000 Euro) entwendet worden. Darin ist das Luxusauto, dessen Wert mit 80000 Pfund (130000 Euro) angegeben wird, nicht enthalten. Außerdem sei die Wohnung fast vollständig zerstört worden: Der Schaden durch Vandalismus belaufe sich auf rund 200000 Pfund.

Einbruch trotz Alarmanlage

Obwohl sich der Einbruch in dem von Michael selten benutzten Haus bereits am Mittwoch ereignete, hatte der Sänger (»I Want Your Sex«) bis zum Sonntag der Polizei noch keine Aufstellung der fehlenden Gegenstände gegeben. Einem Bericht der Zeitung »News of the World« zufolge hielt Michael das drei Millionen Pfund teure Haus, das mit den modernsten Alarmanlagen ausgestattet gewesen sei, für einbruchssicher. Ein Freund sagte, Michael sei vor allem über den Verlust unersetzliche Erbstücke seiner Mutter betrübt: »Und im Wohnzimmer sah es aus, als hätte eine Bombe eingeschlagen.«