HOME

Schnelle Mütze

Aston Martin säbelt das Dach von seinem Vantage und ersetzt es durch ein Stoffverdeck. Herausgekommen ist ein schicker Roadster, der nur 60 Kilogramm schwerer ist als das Coupé.

Die Silhouette des Roadsters ist ansehnlich

Aston Martin Vantage Roadster

Schnelle Mütze

Victoria Beckham

Fashion

Als Sängerin wurde Victoria Beckham reich – mit ihrer Modelinie verliert sie Millionen

Stern Plus Logo
Audi RS Q8

Audi RS Q8

Testosteron-Injektion

Aston Martin DBX 2020

Aston Martin DBX

Auf allen Vieren

Auf allen Vieren

Leichtlebig

Der Diffusor darf nicht fehlen

Aston Martin Vantage AMR

Leichtlebig

Donnerwetter

BMW M8 Coupé Competition

BMW M8 Coupé Competition

Donnerwetter

BMW 840i Gran Coupé

BMW 840i Gran Coupé

Schön gemacht

Alttagstauglich

McLaren GT - der Komfort-Sportwagen für lange Reisen

Der Aston Martin DB5 ist eines der berühmtesten James-Bond-Autos - hier im Film "James Bond 007 - Feuerball" (1965), für den a

James Bond

Aston Martin für 6,4 Millionen versteigert

Bentley Continental GT V8 Coupé

Bentley Continental GT V8 Coupé

Perfect Match

BMW Vision M Next

BMW Vision M Next

Traumtänzer

Toyota Le Mans

Die Zukunft der Langstrecke

Rettung für die 24 h von Le Mans

James Bond

Nächstes Jahr hat es sich ausgeröhrt

James Bond wird jetzt Öko - warum sein neuer Dienstwagen ab sofort summt

In Spectre war Bond-Darsteller Daniel Craig noch einen Aston Martin mit Benziner gefahren

Neuer Elektrowagen

Aston Martin Rapide E: James Bond gegen den Klimawandel

Von Malte Mansholt
12-h-Rennen von Bathurst / Australien 2019

12-h-Rennen in Bathurst / Australien

Vollgas im Outback

Lamborghini Aventador SVJ - der Nachfolger kommt mit elektrischer Vorderachse

Elektromotoren retten die Supersportwagen

Pulsbeschleuniger

Der Mercedes GLE bekommt ein neues Gesicht

Das bringt das Autojahr 2019

Jahr der Gegensätze

Lotus 3 Eleven - so stellen sich viele eine typischen Lotus vor

Porsche will elektrischer Porsche-Jäger werden

Der nächste Versuch

Prinzessin Eugenie und Jack Brooksbank

Im "James Bond"-Auto chauffiert er sie davon

Britische Versuchung

Wissenscommunity

Betruf beim Autokauf
ich habe letztem September ein gebrauchtes Auto gekauft und nach einem Monat habe ich wegen Servolenkung mein Auto bei ADAC abgescleppt lassen. (Damals hat die Servolenkung plötzlich ausgefallen und ich hätte mit Straßenbahn einen Unfall bekommen. Damals habe ich versuchte mit meinem Verkäufer zu kontaktieren. Leider hat er 3 Wochen Urlaub gemacht und habe ich mein Auto bei einer Werkstatt repariert hat und das kostet ungefähr 90 Euro und musste ich für ADAC mehr bezahlen. (Da meinte Meister, dass wegen Betteriepol meine Servolenkung ausgefallen hat.) aber nach 1 Tag ist dieses Problem wieder passiert und Bremeschalter auch kaputt gegangen ist und habe ich dafür 252 Euro bezahlt. Da war der Verkäufer imemrnoch im Urlaub. Nach seinem Urlaub habe ich mein Auto mitgebracht und er hat mir gesagt, dass wenn ich für Erstazteil(Servolenkung) bezahle, dann kann er mein Auto reparieren. (Das kostet ungefähr 50 Euro). Aber er konnte eine Teil von meinem Auto nicht finden und mit anderer Teil(verschidenen Artikelnummer) mein Auto repariert und er meinte, dass wenn ich wieder dieses Problem hätte, repariert er wieder mit richtiger Teil und wieder nach 1 Tag ist dieses Problem wieder passiert und habe ich mein Auto wieder mitgebracht. Aber er hat noch nicht die Servolenkung für mein Auto gefunden und er meinte, dass ich auch bei Ebay oder irgendwie die Teil suchen soll. Aber wenn ich wieder darüber telefoniert habe(weil ich leider nicht richtige Artikelnummer von meinem Auto kenne), hat er mir einfach gesagt, dass er einfach damals gar nicht repariert hat und d.h mein Auto wurde immernoch meine richtige ausfallende Teil eingebaut und er meinte, dass ich selber die Teil finden muss... Das ist echt scheiße. Deswegen habe ich die Servolenkung selber gekauft(200 Euro) und selber ausgetauch. Da ich nicht mehr dem Verkäufer vertrauen konnte. jzt alles wieder in Ordnung. Und letzte Woche habe ich Bremseleläge selber gewechselt da habe ich anderes Problem gefunden. Als ich hinten Bremsbeläge ausgebaut habe, habe ich ganz viel Problem gemerkt. Die Korben war festgeklebt im Zylinder deshalb Bremsbeläge einfach abgebrochen hat. Ich denke das ist sehr gefährlich.. Und Nach dem Rapatur von Hintenbremse kann ich nicht mehr schlechte Geräuch hören.. Dieses Geräuch hat auch als ich dieses Auto erstes Mal mitgenommen habe gehört, dachte ich, wegen ABS. Aber das war auch nicht.. Ich denke er hat total kaupttes Auto verkauft und gar nicht verantwortlich.. villeicht hat er mich ganz einfach unterschätzt weil ich ein Ausländer bin nicht so fließend Deutsch sprechen kann... In dem Fall was kann ich machen? Soll ich einfach anzeigen?