HOME

Formel-1-Triumph für Vettel in Singapur

Singapur - In der Nachthitze von Singapur ist das Glück zu Sebastian Vettel zurückgekehrt. Er holte sich seinen ersten Formel-1-Triumph seit 392 Tagen. Der 32-Jährige profitierte von einer Fehlrechnung der Ferrari-Strategen zum Leidwesen von Leclerc - und vom schweren Fehler der Mercedes-Taktiker. WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton schaffte es nur auf Platz vier hinter Red-Bull-Pilot Max Verstappen. Mit einer selbst fehlerlosen Leistung fuhr Vettel so völlig unverhofft seinen ersten Saisonerfolg ein.

Singapur-Sieger

Formel 1

Ende der Leidenszeit: Vettel-Triumph in Singapur

Pole

Formel 1

Ferrari-Jungstar Leclerc in Singapur auf Pole Position

Sebastian Vettel

Formel 1

Singapur-Quali: Vettel muss nächsten Dämpfer fürchten

Lewis Hamilton

Formel 1 in Singapur

Atemlos durch die Nacht: Hamilton Trainingsbester

Red-Bull-Pilot

Großer Preis von Singapur

Verstappen vor Vettel beim Formel-1-Auftakttraining

Großer Preis von Singapur

Nachtrennen in Singapur

Darüber wird im Fahrerlager der Formel 1 auch gesprochen

Lewis Hamilton

Formel 1 in Singapur

Abenteurer auf Nachtfahrt: Hamilton will härter werden

Verlierer

Formel 1

Lehren aus dem Großen Preis von Italien

Sebastian Vettel

Großer Preis von Italien

Vettel fährt Bestzeit im letzten Monza-Training

Charles Leclerc

Großer Preis von Italien

Ferrari-Vorsprung aufgebraucht? - Spannung vor Monza-Quali

Ferrari-Rot

Großer Preis von Italien

Das ist los bei der Formel 1 in Monza

Podium

Großer Preis von Belgien

Premierensieg für toten Freund: Leclerc gewinnt in Spa

Sebastian Vettel

Großer Preis von Belgien

Leclerc holt Pole Position in Spa - Vettel Zweiter

Sebastian Vettel

Großer Preis von Belgien

Vettel setzt zum Auftakt in Spa die Bestzeit

Sebastian Vettel

Großer Preis von Belgien

Darüber wird auch gesprochen im Formel-1-Fahrerlager

Esteban Ocon

Formel 1

Jung, talentiert und vielleicht bald Lewis Hamiltons Teamkollege: Wer ist Esteban Ocon?

NEON Logo
Sebastian Vettel bejubelt mit dem Ferrari-Team die Aufholjagd von Hockenheim
Internationale Pressestimmen

Irres Formel-1-Rennen

Sebastian Vettels beispiellose Aufholjagd in Hockenheim: "Mehr Wahnsinn? Geht nicht!"

Charles Leclerc beim Grand Prix in Silverstone

Formel-1-Pilot

Millennials sind arbeitsscheu? Was wir von Charles Leclerc lernen können

NEON Logo
Sebastian Vettel steht an einem Wendepunkt in seiner Karriere

Grand Prix in Silverstone

Verzweifelt und resigniert - der unglaubliche Niedergang des Sebastian Vettel

Von Tim Schulze
Charles Leclerc und Max Verstappen bei der Siegerehrung in Österreich
Meinung

Grand Prix in Österreich

Nach Verstappen-Manöver: Die Empörungsgesellschaft ist in der Formel 1 angekommen

NEON Logo
Formel 1: Sebastian Vettel und Lewis Hamilton bei einer Testfahrt vor Saisonbeginn

Auftakt in Melbourne

Saison startet am Wochenende: Warum es sich lohnt, dieses Jahr Formel 1 zu gucken

NEON Logo
In der Schweiz kam es zu einem tragischen Unfall. Eine Vierjährige ist von einem Traktor gestürzt und gestorben (Symbolbild)
+++ Ticker +++

News des Tages

Vierjährige fällt in der Schweiz von Traktor und stirbt

Lewis Hamilton siegt nach Vettel-Aus in Hockenheim

Formel 1 2018

Lewis Hamilton siegt in Hockenheim nach Crash seines Rivalen Vettel

Wissenscommunity

Ich bin Freiberufler und werde diskreditiert!
Ich habe als Freiberufler für eine Firma gearbeitet wo bis zur letzten Minute alles super in Ordnung war. Der nächste Auftrag stand für einen Sonntag und der wurde mir ohne Begründung entzogen ohne Angaben von Gründe und das zwölf Stunden vor Antritt. Nun gut Gespräch mit der Leitung hat ergeben das eine leitende Person ein Statement abgeben hat über die Verkaufs Menge bzw Umsatz. Damit muss ich leben an diesem Tag war nicht los. Habe mich dann bei einer anderen Promotion Agentur beworben und heute ein Gespräch gehabt mit Vorführung meiner Kenntnisse. Bei dieser Präsentation wurde die mir zur Seite gestellte BC während dem Gespräch informiert von Mitarbeitern der anderen Agentur das ich nicht zu gebrauchen wäre und sogar sehr unfreundlich meinen Job verrichten. Aus diesem Grund bin ich dann nicht genommen worden. Als ich Zuhause war habe ich die alte Agentur zur Rede gestellt was das für eine Vorgehensweise wäre dort wurde ich von der Leitung mehr oder weniger kalt gestellt mit den Worten das wäre in der Branche normal man könnte nicht dulden mich dort im Store arbeiten zu lassen das wäre nicht gut für die eigene Mannschaft. Also folgender Problem ergibt sich nun. Da ich in Düsseldorf zuhause bin und dort auch meine Tätigkeit ausübe werde ich in allen Stores nun keine Aufträge mehr erhalten wenn es dieser Agentur gestattet ist ohne ein klärendes Gespräch meinen Ruf zu beschädigen. Bitte um Hilfe da meine LebensGrundlage mir gerade dadurch entzogen wird. Ich glaube es hat etwas damit zutun das ich homosexuelle bin und einer Dame das nicht passt.