HOME

Deutsche Schauspielerin: Emilia Schüle überrascht mit neuer Frisur - das steckt dahinter

Bei einem Schmuck-Event in London überraschte Schauspielerin Emilia Schüle nicht nur mit teuren Preziosen, sondern auch einem radikal neuen Look. Das ist der Grund für die optische Veränderung.

Emilia Schüle beim Bulgari Event in London

Emilia Schüle beim Bulgari Event in London

Getty Images

Was für eine radikale Veränderung! Schauspielerin Emilia Schüle präsentierte sich bei einem Schmuck-Event in London mit völlig neuem Look. Die 26-Jährige trägt jetzt Kurzhaarschnitt statt Mittelscheitel und langer, brauner Haare.

Im Interview mit der "Vogue" verriet Schüle, dass sie sich ihre Haare für eine Rolle abgeschnitten hat. "Das geschah im Zuge der Dreharbeiten für meinen neuen Film 'Wunderschön' von Karoline Herfurth. Ansonsten hätte ich wahrscheinlich nicht den Mut dazu gehabt. Für die Rolle habe ich es sehr gerne getan, privat hätte ich mich aber nicht getraut."

Emilia Schüle hat sich die Haare selbst abrasiert

Emilia Schüle hat eine neue Frisur

Bei der Premiere ihres Films "Traumfabrik" im Juni zeigte sich Emilia Schüle noch mit langen Haaren

Picture Alliance

Sie habe sechs Monate Zeit gehabt, um sich auf diese radikale Veränderung vorzubereiten. Die Haare abrasiert hat sie dann selbst. "Da war keine Maskenbildnerin oder ein Hair Stylist dabei, ich habe es ganz alleine getan. Ich glaube, ich war während der ganzen Sache aber sehr professionell. Ich stand da als Schauspielerin und wollte Tränen und ein großes Drama unbedingt vermeiden. Alle anderen waren unfassbar aufgeregt, ich hingegen erstaunlich klar dabei", sagt die gebürtige Russin.

Ihre Mutter sei mit am Set gewesen und habe die ganze Zeit geweint. "Ich hatte sie eingeladen, weil ich wusste, dass es für sie viel aufregender wird als für mich. Für sie war es schwierig zu verstehen, wie so etwas gut aussehen kann, weil sie niemanden kennt, der so kurze Haare trägt." Für ihre Mutter seien Frauen mit kurzen Haaren nicht weiblich. "Ich glaube, das ist so eine Generationensache", sagt Schüle.

Die kurzen Haare findet Emilia Schüle praktisch

Doch inzwischen habe sich ihre Familie an den neuen Look gewöhnt. Eine Woche nachdem die Haare ab waren, sagte Schüles Mutter: "Ich habe umsonst die Tränen vergossen. Du brauchst keine Haare, um schön zu sein. Dein Gesicht kommt viel besser zur Geltung."

Auch die Schauspielerin selbst schätzt die praktischen Seiten der Kurzhaarfrisur: "Ich spüre den Wind auf der Kopfhaut, da ist kein Haargummi mehr, das mich beim Sport auf der Matte nervt. Ich bin schneller unter der Dusche, fühle mich befreit." Schüle bereut den Schritt nicht, sondern sagt sogar: "Für eine Schauspielerin ist das eine Traumszene, jede Schauspielerin wünscht sich, so etwas einmal machen zu können. Ich war total dankbar dafür – trotz der Angst."

Quelle: "Vogue"

jum