HOME

Ex-TV-Star gestorben: Petra Schürmann ist tot

Die ehemalige Fernsehmoderatorin Petra Schürmann ist im Alter von 74 Jahren gestorben. Gerüchte über ihren schlechten Gesundheitszustand gab es seit Tagen. Die Ex-"Miss World" musste in den vergangenen Jahren einige Schicksalsschläge verkraften.

Die frühere Fernsehmoderatorin Petra Schürmann ist im Alter von 74 Jahren in München gestorben. Dies teilte die Klinik Großhadern am Donnerstag mit. In den vergangenen Tagen hatten sich bereits Gerüchte über den schlechten Gesundheitszustand Schürmanns gehäuft.

Schürmann hatte große Gala-Shows und zahlreiche andere Sendungen bei ARD und ZDF moderiert. Die am 15. September 1935 geborene Tochter eines Kabelwerkdirektors in Mönchengladbach wurde 1956 zur "Miss World" gekürt und arbeitete seit Mitte der 60er Jahre beim Bayerischen Rundfunk, bei dem sie von der Ansagerin zur Moderatorin avancierte. Daneben wirkte sie aber auch als Schauspielerin in Filmen, Fernsehspielen und Theaterstücken mit. Darüber hinaus präsentierte sie sich mit Erfolg als Autorin und Malerin.

Schürmann war in den vergangenen Jahren schwer krank. Ihre TV-Karriere beendete aber ein schwerer Schicksalsschlag: Ihre einzige Tochter Alexandra starb 2001 im Alter von 34 Jahren bei einem Verkehrsunfall. Danach litt der ehemalige Fernsehstar an Sprachstörungen und zog sich völlig zurück. Schürmanns Ehemann starb im August 2008 mit 83 Jahren. Weihnachten 2008 wurde sie nach einem Zusammenbruch in die Intensivstation des Starnberger Krankenhauses eingeliefert.

AP/ben / AP
Themen in diesem Artikel