HOME

Fa­mi­li­en­zu­wachs in Hol­ly­wood: Katherine Heigl adoptiert zweite Tochter

Eine Tochter hatten Katherine Heigl und ihr Ehemann bereits adoptiert. Jetzt hat die kleine Familie Zuwachs bekommen. Woher das Mädchen kommt und wie es heißt, ist allerdings noch nicht bekannt.

US-Schauspielerin Katherine Heigl und ihr Ehemann Josh Kelley haben ein Mädchen adoptiert. Das Paar zieht bereits seine dreijährige Adoptivtochter Naleigh aus Nordkorea groß. Nun hat Naleigh eine Schwester bekommen. Der Name und die Herkunft der Kleinen wurden allerdings noch nicht bekanntgegeben. Der Sprecher der stolzen Eltern erklärt: "Ja, sie haben ein weiteres Baby adoptiert. Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es keine weiteren Details." Das vermeldete unter anderem "Us Weekly".

Dem Magazin "in" gestand Heigl erst kürzlich, dass sie gerne noch weitere Kinder bei sich aufnehmen würde. "Ich würde gern noch ein Kind adoptieren. Aber es ist so ein langer Prozess - und ich bin sehr ungeduldig. Aber unsere kleine Familie soll definitiv noch größer werden." Zuvor offenbarte die Hollywood-Darstellerin der "Bild am Sonntag", dass sie lange Zeit von ihrer Tochter nicht als Mutter akzeptiert wurde. "Ich kämpfte wahnsinnig hart darum, von meiner kleinen Tochter als Mutter akzeptiert zu werden. Ihre Ablehnung hat mir fast das Herz gebrochen."

Die aus der Krankenhausserie "Grey's Anatomy" bekannte Schauspielerin machte auf der Leinwand mit Komödien wie "Beim ersten Mal" und "27 Dresses" Furore. Zur Zeit ist sie in der Kriminalkomödie "Einmal ist keinmal" in den deutschen Kinos zu sehen.

hw/Bang/DPA / DPA
Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.