VG-Wort Pixel

Ex-Paar FKA twigs verklagt Shia LaBeouf wegen Missbrauchs – Schauspieler äußert sich

FKA twigs und Shia LaBeouf
FKA twigs und Shia LaBeouf waren nur kurz zusammen
© Picture Alliance
Die Musikerin FKA twigs verklagt Shia LaBeouf wegen Missbrauchs und sexueller Übergriffe. Mittlerweile hat sich der Schauspieler selbst geäußert. 

Wie US-Medien erstmals am Freitag berichteten, hat FKA twigs in Los Angeles Klage gegen ihren Ex-Freund, Schauspieler Shia LaBeouf eingereicht. Sie beschuldigt ihn des Missbrauchs, nennt darunter sexuelle Übergriffe, Tätlichkeiten und die Ausübung emotionaler Qual.

FKA twigs verklagt Shia LaBeouf

Die Musikerin, die eigentlich Tahliah Barnett heißt, sagte der "New York Times": Ich will auf die Taktiken aufmerksam machen, die Menschen, die andere Menschen missbrauchen, nutzen, um einen zu kontrollieren und einem die eigene Handlungskraft zu nehmen."

In dem Bericht erzählt twigs von einem Vorfall, der sich kurz nach dem Valentinstag 2019 abgespielt haben soll. LaBeouf habe ihr im Auto gedroht, mit Absicht einen Unfall zu bauen, würde sie nicht ihre Liebe für ihn beteuern. Außerdem habe er sie gewürgt und gegen das Auto geschleudert. In der Klage steht außerdem, de 34-Jährige habe der Britin absichtlich eine sexuell übertragbare Krankheit gegeben. 

LaBeouf gesteht Alkoholsucht

Seine berühmte Ex-Freundin ist derweil nicht die einzige Frau, die LaBeouf Fehlverhalten vorwirft. Auch Karolyn Pho, eine Stylistin und ehemalige Freundin des Schauspielers, meldet sich in der "New York Times" zu Wort. Auch ihr gegenüber sei er gewalttätig gewesen, berichtete Pho in der Klage. "Es wird so viel getan, um einen Mann oder eine Frau zu brechen, damit sie mit einer bestimmten Art der Behandlung einverstanden sind", sagte sie. 

Ex-Paar: FKA twigs verklagt Shia LaBeouf wegen Missbrauchs – Schauspieler äußert sich

Der "Transformers"-Star hat mittlerweile selbst Stellung bezogen. In der "New York Times" stritt er zwar einige Vorwürfe ab, ließ aber auch wissen, dass er sich in manchen Punkten einsichtig zeige. "Ich habe keine Entschuldigungen für meine Alkoholabhängigkeit oder meine Aggression, nur Rationalisierungen. Ich missbrauche mich selbst und jeden um mich herum seit Jahren", sagte er. 

Verwendete Quelle: "New York Times"

ls

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker