VG-Wort Pixel

Gwyneth Paltrow Von der Schauspielerin zur Unternehmerin

Gwyneth Paltrow feiert am 27. September ihren 50. Geburtstag.
Gwyneth Paltrow feiert am 27. September ihren 50. Geburtstag.
© Andrea Raffin/Shutterstock.com
Gwyneth Paltrow feiert am 27. September ihren 50. Geburtstag. Ihr Weg von der Schauspielerin zum millionenschweren Wellness-Guru.

"50 zu werden, fühlt sich großartig an", schrieb Gwyneth Paltrow Anfang September auf ihrer Website "Goop". Das Älterwerden sei "eine Reise, das wahre Ich kennenzulernen". Jetzt ist es also soweit: Die Schauspielerin und Wellness-Unternehmerin feiert am 27. September ihren 50. Geburtstag.

"In meinen 50 Jahren habe ich so viel Veränderung miterlebt: von Schlaghosen zu Skinny Jeans und zurück zu Schlaghosen", schreibt sie weiter. Auch sie selbst hat eine große Verwandlung durchgemacht: Mit gerade 18 Jahren startete sie als zarte Blondine ihre Schauspielkarriere, heute ist Paltrow nicht nur Oscar-, Golden-Globe- und Emmy-Preisträgerin, sondern auch Chefin eines 250-Millionen-Dollar-Geschäfts.

Anfänge als Schauspielerin

Geboren wurde Gwyneth Paltrow am 27. September 1972 in Los Angeles. Die Schauspielerei wurde ihr in die Wiege gelegt: Ihre Mutter ist die Schauspielerin Blythe Danner (79), ihr Vater der Produzent und Regisseur Bruce Paltrow (1943-2002). Auch der Patenonkel dürfte seine Finger im Spiel gehabt haben: Oscar-Regisseur Steven Spielberg (75). Bereits im Kindheitsalter sammelte Paltrow an der Seite ihrer Mutter erste Theater-Erfahrung.

Nach dem High-School-Abschluss und einem abgebrochenen Kunstgeschichte-Studium fasste sie den Entschluss, Schauspielerin zu werden. Und so stand sie 1991 für den Film "Shout" an der Seite von John Travolta (68) erstmals vor der Kamera. Noch im selben Jahr verschaffte Patenonkel Spielberg der 19-Jährigen eine Rolle im Fantasyfilm "Hook".

Erster Oscar mit "Shakespeare in Love"

Schon bald darauf ging es steil hinauf auf der Karriereleiter: Größere - auch internationale - Bekanntheit erlangte Gwyneth Paltrow 1995 an der Seite von Brad Pitt (58) und Morgan Freeman (85) im Film "Sieben". Während der Dreharbeiten wurden Paltrow und Pitt ein Paar: Nach der Bekanntgabe ihrer Verlobung ging die Beziehung allerdings in die Brüche, weil beide mit voller Konzentration ihrer Karriere nachgehen wollten.

Und das mit Erfolg: 1996 folgte ihre Titelrolle in der Verfilmung von Jane Austens "Emma". 1997 war Paltrow sogar im Gespräch für die Rolle der Rose in "Titanic", die dann aber an Kate Winslet (46) ging. Mit der Hauptrolle in der Liebeskomödie "Shakespeare in Love" gelang Gwyneth Paltrow 1998 schließlich der endgültige Durchbruch - und gleich mehrere Auszeichnungen folgten: Die damals 27-Jährige erhielt jeweils den Oscar und den Golden Globe als Beste Hauptdarstellerin.

Es folgten weitere erfolgreiche Filme wie "Der talentierte Mr. Ripley" (1999), "Die Royal Tenenbaums" (2001) oder "Schwer verliebt" (2001).

Gwyneth Paltrow stand sogar so oft vor der Kamera, dass sie sich an einige Rollen gar nicht erinnert. Zwischen 2008 und 2019 war sie in sieben Marvel-Filmen zu sehen: In "Iron Man", "Spider-Man" und "Avengers" spielte sie jeweils die Rolle der Pepper Potts. So schien sie während einer TV-Kochsendung verwirrt darüber, dass sie in "Spider-Man: Homecoming" zu sehen war.

Schauspielerin, Musikerin, Wellness-Guru

Dass sie auch musikalisch etwas zu bieten hat, bewies Gwyneth Paltrow unter anderem 2000 im Film "Duets". In der Musicalserie "Glee" zeigte Paltrow zwischen 2010 und 2014 erneut ihr Gesangstalent. Für ihre Rolle als Holly Holliday erhielt sie sogar einen Emmy.

Zu hören ist Paltrow auch in dem 2016 Coldplay-Song "Everglow", den sie an der Seite ihres damaligen Ehemanns Chris Martin (45) singt. Ihn heiratete sie im Dezember 2003, 2004 wurden sie Eltern einer Tochter, Apple (18), 2006 von Sohn Moses (16). Im März 2014 gaben Paltrow und Martin ihre Trennung bekannt - und prägten damit einen neuen Begriff: das "Concious Uncoupling". So informierte Paltrow damals die Öffentlichkeit auf ihrer Website "Goop" über die Trennung.

Ihre Website startete Paltrow 2008 als Wellness-Blog, der zunächst als wöchentlicher Newsletter veröffentlicht wurde und auf dem sie Einblicke in ihr Leben, Rezepte sowie Wissenswertes rund um die Themen Wellness, Fitness, Beauty und Lifestyle teilte.

Aus dem Blog wurde über die Jahre ein Millionen-Unternehmen mit mehr als 150 Mitarbeitern. So startete Paltrow zunächst mit einer eigenen Kosmetiklinie und macht immer wieder mit teils fragwürdigen und kostspieligen Produkten auf sich aufmerksam. So hat "Goop" etwa ein Vampir-abweisendes Spray, Vaginaleier aus Rosenquarz. Jade, einen 10.000-Dollar-Vibrator aus 24-Karat-Gold oder eine "Das riecht wie meine Vagina"-Kerze im Sortiment.

Neues Liebesglück mit Brad Falchuk

Auf ihrer Website teilte Gwyneth Paltrow 2018 auch Details und Fotos ihrer Hochzeit mit Drehbuchautor Brad Falchuk (51), den sie 2010 am Set von "Glee" kennenlernte. Er schrieb der Schauspielerin auch ihre Rolle in der Serie "The Politician" auf den Leib. "Ich bin so dankbar für die Qualität unserer Kommunikation und unserer Freundschaft", sagte Paltrow 2021 über ihre Beziehung mit Falchuk. "Es ist wundervoll, dass man nach einer Ehe oder Beziehung, seinen Traummann kennenlernen kann - auch wenn die Hälfte des Lebens schon rum ist." Zwei Tage nach ihrem 50. Geburtstag jährt sich ihr Jawort zum vierten Mal.

SpotOnNews

Mehr zum Thema

Newsticker