HOME

Drei Jahre nach ihrer Teilnahme: Helena Fürst wirft Sonja Zietlow Manipulation vor – und will wieder ins Dschungelcamp

Drei Jahre nach ihrer Teilnahme am Dschungelcamp fordert Helena Fürst "Revanche". Die "Anwältin der Armen" findet auf Instagram klare Worte und greift Sonja Zietlow an. 

Helena Fürst will zurück ins Dschungelcamp

Helena Fürst beschwert sich auf Instagram über Sonja Zietlow – drei Jahre nach ihrer Teilnahme

Helena Fürst war einst auf RTL als "Anwältin der Armen" im Einsatz. Nun kämpft sie gegen eine Ungerechtigkeit, die sie selbst erfahren haben will. Auf Instagram erklärt die ehemalige Dschungelcamp-Kandidatin, sie sei 2016 nur aus dem Camp herausgewählt worden, weil Moderatorin Sonja Zietlow dazu aufgerufen habe, nicht mehr für sie anzurufen. Unter ein Bild, das sie bei einer Dschungelprüfung zeigt, schreibt die 45-Jährige: "Warum ich so sauer auf den Dschungel bin? Ganz einfach: Bevor ich als Vierte gehen musste, rief Sonja in der Sendung dazu auf, nicht mehr für mich anzurufen. Was wäre passiert, wenn sie das nicht getan hätte? Hätte ich vielleicht sogar gewonnen? Ich weiß es nicht, denn das war Manipulation der Zuschauer und nichts anderes."

Helena Fürst hat aber einen Vorschlag, wie RTL diese Ungerechtigkeit wieder gutmachen könnte: "Deshalb meine Forderung an das Dschungelcamp 2020 und RTL: Revanche! Auf ein Neues! Dschungelcamp 2020 in Australien mit der Fürstin 2.0, da fällt der guten Sonja sogar das Botox aus dem Gesicht! Ich bin ein Star, holt mich wieder rein! Ich weiß, ihr Zuschauer unterstützt Gerechtigkeit! Ich zähle auf eure Unterstützung damit die Authentizität und Wahrheit siegt. Jeder hat eine zweite Chance verdient, ich auch!"

Helena Fürst stichelte gegen Michael Wendler und Laura Müller

Warum der 45-Jährigen diese vermeintliche Manipulation erst drei Jahre nach ihrer Teilnahme auffällt und sie genau jetzt an die Öffentlichkeit geht, verrät die "Fürstin" nicht. Ihre Follower haben unterschiedliche Vermutungen: "Da schreit wieder jemand nach Aufmerksamkeit und nach Geld", mutmaßt etwa ein User.  

Zuletzt war Helena Fürst kaum mehr im TV zu sehen. 2017 zeigte sie sich mit Ex-Freund Ennesto Monté im "Sommerhaus der Stars" und belegte den zweiten Platz. Kürzlich stichelte sie öffentlich gegen die Beziehung von Michael Wendler und Laura Müller auf Instagram und sprach von einem "verdienten Shitstorm" im "Sommerhaus der Stars". Nun sucht die staatlich geprüfte Betriebswirtin offenbar eine neue Herausforderung. 

Quelle: Instagram Helena Fürst

maf