HOME

Helene Fischer wird 30: Sieben Gründe für ihren atemlosen Erfolg

Sie ist ein Phänomen: Mit 30 Jahren hat es Helene Fischer vom belächelten Schlagermäuschen zum Superstar geschafft. Was hat sie, was andere nicht haben? Sieben Gründe für Fischers Erfolg.

Von Jens Maier

Über fünf Millionen verkaufte Platten, zahlreiche Preise, eine eigene Fernsehshow und der Auftritt mit den Fußball-Weltmeistern am Brandenburger Tor: Helene Fischer ist unbestritten die derzeit erfolgreichste deutsche Künstlerin. Vor acht Jahren trat die in Russland geborene Sängerin zum ersten Mal beim "Hochzeitsfest der Volksmusik" in der ARD auf, inzwischen wird sie als Superstar gefeiert. Fischer füllt bei ihren Auftritten in Deutschland mehr Hallen als Beyoncé oder Elton John. Was hat sie, was andere nicht haben? Sieben Gründe für den Erfolg der Ausnahmekünstlerin, die am Dienstag ihren 30. Geburtstag feiert:

1. Ihre Stimme

Wer Madonna oder Britney Spears jemals live gehört hat, weiß, was Helene Fischer auf der Bühne leistet: Die Sängerin trifft jeden Ton - und das ganz ohne Playback.

2. Ihre Songs

Schlager? Nein, deutscher Pop! Helene Fischer besetzt mit ihren Liedern eine Nische. Ob "Atemlos" oder "Phänomen", Songschreiber Jean Frankfurter kreiert für Fischer keine Volksmusik und keinen angestaubten Schlager, sondern deutsche Musik mit modernen Beats, die zum Mitsingen und Mitfeiern animiert.

3. Ihr Stil und ihr Aussehen

Männer finden Helene Fischer gut, weil sie sexy ist. Frauen finden sie gut, weil sie eine Stilikone ist. Fischer ist attraktiv, ohne dabei auf billige Tricks wie zu viel Dekolleté zurückgreifen zu müssen. Eine perfekte Mischung aus Glamour und Biederkeit.

4. Ihre Vielseitigkeit

Sie singt, sie tanzt, sie moderiert: Es gibt eigentlich nichts, was Helene Fischer nicht kann. Mit ihrer großen Vielseitigkeit ist sie die perfekte Entertainerin.

5. Ihre Shows

Sie macht keine aufwändigen Shows wie Madonna oder Kylie Minogue, doch Helene Fischer versteht sich zu inszenieren. Ihre Bühnenshows sind perfekt durchchoreographiert. Fischer bringt einen Hauch Las Vegas in die ausverkauften Stadthallen der deutschen Provinz.

6. Ihr Publikum

Volksmusikaffine Rentner Ballermann-Touristen und junge Diskogänger - sie alle lieben sie. Fischer begeistert Alt und Jung, Sandalenträger und Hipster, Hausfrauen und Schwule. Selbst die Fußball-Weltmeister haben sich Helene Fischer bei ihrem Auftritt am Brandenburger Tor gewünscht.

7. Ihre Bodenständigkeit

Ein Foto mit den Fans da, ein Autogrammwunsch hier. Wer sie mal bei einem Konzert erlebt hat, weiß: Selbst wenn es stressig wird, bleibt Helene Fischer freundlich, hat keinerlei Starallüren.

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.