HOME

Kurztrip nach Rom: Warum Meghan und Harry mit Ivanka Trump, Jared Kushner und Katy Perry feiern

Herzogin Meghan und Prinz Harry sind über das Wochenende nach Rom gereist. Dort findet die Promi-Hochzeit des Jahres statt - und die Royals durften auf keinen Fall fehlen. 

Meghan Markle Prinz Harry

Herzogin Meghan und Prinz Harry bei der Hochzeit von Misha Nonoo und Michael Hess

Splash News

Am kommenden Montag werden Prinz Harry und Herzogin Meghan zu ihrem geplanten Afrika-Trip aufbrechen. Vorher dürfen sich die Royals aber noch ein bisschen amüsieren. In Rom haben Designerin Misha Nonoo und Öl-Erbe Michael Hess geheiratet - und Harry und Meghan durften selbstverständlich nicht fehlen. 

Meghan und Harry reisen nach Rom

Denn Gerüchten zufolge war es Nonoo, die der damaligen "Suits"-Schauspielerin im Sommer 2016 den britischen Prinz vorgestellt hatte. Die beiden trafen sich zum Blind Date - der Rest ist Geschichte. Meghan Markle und die Modeschöpferin verbindet eine enge Freundschaft. Prinz Harry ist hingegen gut befreundet mit Nonoos Ex-Mann Alexander Gilkes, den er aus gemeinsamen Zeiten an der Eliteuni Eton kennen soll.

Ivanka Trump und Jared Kushner

Ivanka Trump und Jared Kushner bei der Trauung von Misha Nonoo und Michael Hess

Splash News

Doch nicht nur die Royals waren bei der Eheschließung in der italienischen Hauptstadt mit von der Partie. Zu Nonoos und Hess' Freundeskreis zählt eine bunte Mischung aus Hochkarätern. Und so reisten auch Ivanka Trump mit Ehemann Jared Kushner an, dessen Bruder Joshua Kushner mit Ehefrau Karlie Kloss, Paul McCartney, Katy Perry mit ihrem Verlobten Orlando Bloom, Moderator James Corden sowie die Prinzessinnen Eugenie und Beatrice. 

Meghan trug 10.000-Euro-Kleid

Die Trauung fand in der luxuriösen Villa Aurelia mit Blick über Rom statt. Meghan trug ein schwarzes, mit Pailetten besticktes Kleid von Valentino, das laut der "Daily Mail" 10.000 Euro kostet. Auch am Samstag werden die Feierlichkeiten weitergehen. In den Cinecittà Filmstudios findet eine extravagante Party statt. Über 3000 Filme wurden schon in den Studios gedreht, darunter 47, die mit einem Oscar ausgezeichnet wurden. 

Zuhause bleiben musste allerdings Herzogin Meghans und Prinz Harrys Sohn Archie Harrison. Wenn die beiden am Montag Richtung Afrika aufbrechen, wir der kleine Royal natürlich dabei sein. Ihr erstes Ziel ist dann Südafrika.

Quelle: "Daily Mail"

ls