HOME

Hochzeitsglück: Bärbel Schäfer und Michel Friedman trauen sich

Happy End für Bärbel Schäfer und Michel Friedman: Die 39 Jahre alte Journalistin und der 48-jährige Moderator haben in Eschborn bei Frankfurt überraschend geheiratet.

Rund ein Jahr nach ihre schwersten Krise haben Michel Friedman und Bärbel Schäfer heimlich geheiratet. Die beiden gaben sich am Vormittag im Standesamt Eschborn bei Frankfurt das Jawort, bestätigte Schäfers Berater Stefan Clausen. Am Nachmittag hätten sie im engsten Familien- und Freundeskreis gefeiert. Die TV-Moderatorin, die für RTL über Jahre eine Talkshow präsentierte und derzeit für die ARD durch das Magazin "Wellness TV" führt, und der frühere Vizepräsident des Zentralrats der Juden in Deutschland sind seit Jahren ein Paar.

TV-Comeback beim Bezahlsender

Friedman hatte im vergangenen Jahr nach einer Kokainaffäre alle Ämter niedergelegt. Auch als TV-Moderator bei der ARD und im Hessischen Fernsehen trat er zurück. Anfang des Jahres startete er jedoch ein Comeback beim Fernseh-Bezahlsender 13th Street.

"Die waren richtig gut drauf"

Nach Angaben des Hessischen Rundfunks (hr) ging die Trauung im Eschborner Standesamt mit dem Vermerk "nicht öffentlich" über die Bühne. Eine Anwohnerin wurde vom TV-Boulevardmagazin "Maintower" mit den Worten zitiert: "Die waren richtig gut drauf. Sie hatte ein knielanges Kleid an, und er trug einen dunklen Anzug." Friedman habe für die Hochzeit von einer Frankfurter Konditorei zwei Erdbeertorten in Herzform bestellt.

Friedman hatte im Juli vergangenen Jahres eine Geldstrafe wegen Kokainbesitzes akzeptiert und den Rücktritt von allen öffentlichen Ämtern erklärt. Die Berliner Staatsanwaltschaft war im Zuge der Ermittlungen gegen einen polnisch-ukrainischen Menschenhändler-Ring auf Friedman gestoßen. Friedman entschuldigte sich öffentlich bei Schäfer. Er beteuerte damals, sie "von tiefem Herzen" zu lieben und seine Zukunft mit ihr gestalten zu wollen. Sie war zuvor öffentlich auf Distanz zu Friedman gegangen.

DPA / DPA