HOME

Hugh Hefner und seine Beziehungen: Der Herr der Häschen schlägt wieder zu

Anna Sophia? Shera? Oder gar beide? Hugh Hefner lässt es sich nach der Trennung von Crystal Harris offensichtlich gut gehen. Mit wem - da ist die Klatschpresse noch nicht ganz sicher.

Hugh Hefner tröstet sich offensichtlich schnell. Und mehrfach. Erst vor wenigen Tagen kamen Gerüchte auf, er habe nach der Trennung von Crystal Harris bereits eine Neue. Anna Sophia Berglund hieß die Blondine laut der Klatschseite "TMZ". Jetzt heißt die neue Frau an Hefners Seite plötzlich anders. Shera Berchard nämlich. Das Alter der beiden passt aber in jeden Fall in das Beuteschema des Playboys.

Wenn Bechard dreimal so alt wäre, wäre er immer noch zehn Jahre älter: die Auserwählte ist glatte 60 Jahre jünger. Doch die Kritik, die sich der immerwährende Playboy am Dienstag in den USA anhören musste, zielte gar nicht auf den Altersunterschied. Vielmehr erboste die Kritiker, dass sich der 85-Jährige gerade einmal ein paar Tage nach der geplanten und dann geplatzten Hochzeit mit Crystal Harris, ebenfalls 25, mit einer neuen Frau zeigt.

"Eine neue Freundin ist die einzig logische Konsequenz nach dem Herzschmerz", twitterte Hefner. In der Tat war die Absage auch von Harris gekommen, nur fünf Tage vor dem Hochzeitstermin am 18. Juni. An Bechard könne es nicht gelegen haben, beteuert der Nackedeiverleger: "Das Interesse an Shera kam erst nach dem Hammer von Crystal."

hw/DPA / DPA