HOME

Donald Trumps Exfrau: Fünf Dinge, die Sie über Ivana Trump wissen müssen

Sie wäre gern US-Botschafterin in Tschechien, teilte Ivana Trump kürzlich mit. In Prag ist man begeistert. Die Exfrau von Donald Trump hat trotz Rosenkrieg beste Kontakte zu ihrem Ex. Was man über sie wissen sollte.

Ivana Trump war 14 Jahre lang mit Donald Trump verheiratet.

Ivana Trump war 14 Jahre lang mit Donald Trump verheiratet.

Ab nach Tschechien: Donald Trumps berühmte Exfrau Ivana Trump hat nach dessen Wahlsieg gesagt, dass sie gern US-Botschafterin in ihrer Heimat Tschechien werden würde. Dort stieß der Vorschlag auf Begeisterung. "Das wäre eine exzellente Entscheidung", teilte der tschechische Präsident Milos Zeman diese Woche in Prag mit.

Ivana Trump hat seit 1988 die amerikanische Staatsbürgerschaft. Die 67-Jährige führte bisher ein bewegtes Leben in den USA. Fünf Dinge, die man über sie wissen sollte.

Sie war Model und Profi-Sportlerin

Die gebürtige Tschechin ist eine talentierte Ski-Fahrerin und nahm in jungen Jahren an professionellen Wettbewerben teil. Gerüchten zufolge soll sie sogar im tschechischen Olympia-Team gewesen sein - doch das wurde immer wieder dementiert. Später zog sie nach Kanada, wo sie eine erfolgreiche Karriere als Model begann, schließlich landete sie in New York. Dort traf sie Mitte der 70er auf Donald Trump.

Donald Trump sprach Ivana 1976 in einem New Yorker Restaurant an.

Donald Trump sprach Ivana 1976 in einem New Yorker Restaurant an.


Sie ist trotz Rosenkrieg noch eng mit Donald Trump befreundet

Ivana Trump war die erste Ehefrau von Donald Trump - sie war hingegen bereits einmal geschieden. Nach 14 Jahren und drei gemeinsamen Kindern (Donald Junior, Ivanka und Eric Trump) reichte sie 1991 auch von Trump die Scheidung ein. Damals war bekannt geworden, dass Trump seine Ehefrau betrogen hat. Was folgte war eine öffentliche Schlammschlacht um Trumps Vermögen. Angeblich soll Ivana unter anderem 20 Millionen Dollar Abfindung und Immobilien im Wert von mehreren Millionen erhalten haben. Trotzdem sind sie und Trump heute eng befreundet, er richtete ihre vierte Hochzeit aus und sie sprach davon, ihn auch während des Wahlkampfs beraten zu haben.

Sie hat ein Herz für (junge) italienische Männer

Nach der gescheiterten Ehe mit Donald Trump war Ivana Trump noch zwei Mal verheiratet - und zwar jeweils mit einem Italiener. Zuletzt stand sie 2008 mit dem 23 Jahre jüngeren Rossano Rubicondi vor dem Traualtar, ließ sich jedoch noch im selben Jahr scheiden. "Ich habe eine Schwäche für Italiener, ich weiß auch nicht warum. Vor allem für die bösen Buben - nicht alle, aber die, die halb-böse sind", sagte Ivana Trump einmal in einem TV-Interview.

Ivana Trump mit ihrem vierten Ex-Ehemann Rossano Rubicondi.

Ivana Trump mit ihrem vierten Ex-Ehemann Rossano Rubicondi.


Sie hat Erfahrung als Geschäftsfrau

Während der Ehe mit Donald Trump übernahm Ivana wichtige Posten in dessen Firma, war unter anderem für das Design des Trump-Towers zuständig und leitete einige seiner Hotels und Casinos. Nach der Trennung schrieb sie mehrere Romane und ein Ratgeber-Buch, außerdem vermarktete sie unter ihrem Namen Mode, Schmuck und Parfum für Teleshopping-Kanäle.

Sie nimmt an Reality-TV-Shows teil

Trotzdem scheinen ihr die Millionen aus der Trump-Scheidung auszugehen: 2010 nahm sie an "Celebrity Big Brother" in Großbritannien teil, im selben Jahr tauchte sie als Gast in der italienischen Reality-TV-Show "L'Isola dei famosi" auf.

Die unbekanntere Präsidententochter: Gestatten, Tiffany Trump! Das ist Ivankas kleine Schwester