HOME

Trumps Tochter und Schwiegersohn: Amerikas Bilderbuch-Paar: Die Macht von Ivanka Trump und Jared Kushner

Ohne seine Tochter hätte Donald Trump die Wahl nicht gewonnen, sind sich manche Beobachter sicher: Ivanka Trump und ihr Ehemann Jared Kushner geben das moderne amerikanische Ehepaar so perfekt, dass sich viele blenden lassen.

Jared Kushner und Ivanka Trump

Amerikanisches Glamour-Paar: Jared Kushner und Ivanka Trump

Die Haare, die Haltung, das Lächeln - alles war perfekt: Beim ersten TV-Interview des angehenden US-Präsidenten Donald Trump saß seine Tochter Ivanka Trump neben ihm und Stiefmutter Melania in der ersten Reihe und antwortete routiniert auf Fragen. Dabei immer mit im Bild: ihr roséfarbenes Minikleid und ein glänzendes Goldarmband. Letzteres stammt aus ihrer eigenen Kollektion und ist auf ihrer Website erhältlich - eine Information, die ihr Marketingteam kurz nach der Ausstrahlung an Medienvertreter schickte. Ein peinlicher Fehler, der für öffentliche Entrüstung sorgte: So offensichtlich hatte bisher noch niemand Politik und Business vermischt.

Trumps Team beeilte sich zu versichern, dass das nicht mehr vorkommen werde. Dabei wirkt Ivanka Trumps Homepage tatsächlich weit weniger plump, als es nun scheint. Sie nervt weder mit realitätsfernen Lifestyle-Empfehlungen wie Gwyneth Paltrows abgehobene Marke "Goop", noch ist es eine reine Werbeplattform für überteuerte Must-Haves wie Blake Livelys kurzlebiges "Preserved". Klar: Hier werden Trumps Mode- und Schmuckkollektionen angepriesen, doch eine Kette ihrer Linie gibt's auch um die 70 Dollar und neben Erziehungstipps und Rezepten machen Karriereratgeber und Portraits von Geschäftsfrauen einen großen Teil der Seite aus.

Es sind genau die Themen, mit denen sie für ihren Vater auch im Wahlkampf immer wieder punktete. Und das bemerkenswerterweise, obwohl dieser oft Gegenteiliges tat. Ivanka aber sprach selbst dann noch mit Überzeugung über die Gleichberechtigung von Frauen am Arbeitsplatz und familienfreundliche Politik, als Donald Trumps sexistische Zitate im Umlauf waren und immer mehr Frauen von sexuellen Übergriffen berichteten. Seine Tochter ignorierte das stoisch - und viele Wähler folgten offenbar ihrem Beispiel. Zahlreiche US-Medien spekulieren, dass Trump die Wahl ohne seine Tochter verloren hätte.

Verlockung für die Wähler: Ivanka Trump, das All-American-Girl

Es ist eben leichter, statt den wütenden Mann mit dem orange-farbenen Gesicht die idyllischen Familienfotos seiner Tochter auf Instagram anzuschauen. Dort inszeniert sich Ivanka Trump täglich als glamouröse Geschäftsfrau und Supermutter in High Heels, lässt ihren einjährigen Sohn dem Opa zum Wahlsieg gratulieren oder filmt ihre achtjährige Tochter beim Chinesisch-Lernen mit der Nanny. Dazwischen gibt's Einblicke in ihr Berufsleben und Liebesschwüre an ihren Mann Jared Kushner.

Delicious breakfast courtesy of Arabella!

Ein von Ivanka Trump (@ivankatrump) gepostetes Foto am


Der wirkt mit seinem blassem Gesicht und der braven Frisur immer wie ein Schuljunge - ein sehr konservativer Schuljunge. Neben ihm strahlt Ivanka Trumps Glamour umso mehr, gleichzeitig lässt er sie bodenständig erscheinen. Was natürlich so nicht stimmt. Denn Kushner stammt wie Trump aus einer schwerreichen, mächtigen Immobilien-Dynastie und stieg früh ins Familiengeschäft ein - nämlich als sein Vater 2005 wegen Steuerhinterziehung und anderer Vergehen ins Gefängnis musste. 

Noch sollen weder Ivanka Trump noch Jared Kushner offiziell politische Rollen übernehmen

Kennengelernt haben sich die beidem bei einem Geschäftstreffen, das gemeinsame Freunde vorschlugen, eigentlich sollte es nur ums Business gehen. Doch zwischen den ehrgeizigen Millionärs-Sprösslingen funkte es sofort. "Es war der beste Deal, den wir je gemacht haben", scherzte Ivanka Trump einmal in einem Interview. Seit 2009 sind sie verheiratet, vorher konvertierte Trump für ihren Mann noch zum Judentum. Die Hochzeitsfeier fand in Kushners Heimat New Jersey statt - allerdings auf dem Golfplatz der Trumps. "Er kennt sich sehr gut mit Politik aus", lobte der angehende Präsident Trump seinen Schwiegersohn bereits öffentlich, von einer offiziellen Rolle in seiner Regierung ist jedoch keine Rede. 

Happy 7th anniversary Jared ❤️ I love you more than I could possibly express and am so grateful to have you by my side.

Ein von Ivanka Trump (@ivankatrump) gepostetes Foto am


Zumindest noch nicht. Im Team der Übergangsregierung sind sowohl Kushner als auch seine Ehefrau mit dabei, Kushner wurde im weißen Haus beim Gespräch mit Obamas Stabschef Denis McDonough gesichtet. Er soll es auch gewesen sein, der Trump dazu überredete, Chris Christie mit Mike Pence als Vize zu ersetzen: Christie war als Gouverneur von New Jersey dafür verantwortlich, dass Kushners Vater hinter Gittern kam. Eine persönliche Rache. Ivanka Trump gilt wiederum als Lieblingskind von Donald Trump. Der Einfluss des Ehepaars auf den zukünftigen US-Präsidenten scheint enorm. Und geht weit über Schmuck-Marketing hinaus.