VG-Wort Pixel

Pädophilen-Ring und Missbrauch Jeffrey Epstein und Ghislaine Maxwell: Chronologie des Skandals

Sehen Sie im Video: Jeffrey Epstein und Ghislaine Maxwell – eine Chronologie der Missbrauchsgeschichte.




Ein Fall, der weltweit für Entsetzen sorgt:  


Der Wallstreet-Manager und bereits verurteilte Sexualstraftäter Jeffrey Epstein wird 2019 angeklagt.  


Er soll einen Pädophilen-Ring betrieben und zahlreiche minderjährige Frauen sexuell missbraucht haben.  


Während der Vorbereitung auf den Prozess, begeht er Suizid in seiner Gefängniszelle.


Eine Chronologie der Missbrauchsgeschichte. 


1996 Das erste Delikt: Epstein soll zusammen mit der Geschäftsfrau Ghislaine Maxwell zwei Frauen sexuell missbraucht haben.  


Der Investmentbanker schafft es, eine Haft zu umgehen. Doch die Vorwürfe nehmen zu.  


2005 Der große Skandal: Die Eltern eines vierzehnjährigen Mädchens erstatten Anzeige, weil Epstein die Minderjährige in seiner Villa in Florida sexuell misshandelt haben soll.  


50 weitere Frauen melden sich im Zuge der Ermittlungen bei der Polizei. Auch sie sollen von Epstein sexuell missbraucht worden sein.  


Bei einer Durchsuchung in seinem Anwesen, finden die Ermittler mehrere Nacktbilder von minderjährigen Mädchen.  


Der Millionär erhält in Folge eine 18-monatige Haftstrafe – allerdings mit laschen Bedingungen: Epstein hat bis zu 12 Stunden Freigang, wird bereits nach 13 Monaten wegen guter Führung entlassen. 


Erst 2019 wird Epstein endgültig überführt: Er gerät wieder ins Visier der Ermittler. Der Investmentbanker soll zwischen 2002 und 2005 einen Ring zur sexuellen Ausbeutung minderjährigen Mädchen betrieben haben – er wird verhaftet.  


Erneut finden die Ermittler Filme von sexueller Gewalt an Jugendlichen.  


Seine Geschäftspartnerin Ghislaine Maxwell spielt eine entscheidende Rolle. Sie soll Epstein mit den minderjährigen Mädchen bekannt gemacht haben.  


In Gerichtsdokumenten und Medienberichten tauchen in dem Zusammenhang auch immer wieder Namen anderer Prominenter wie beispielsweise Prinz Andrew auf. 


Das Gericht datiert den Prozessbeginn auf Anfang Juni, kurz darauf nimmt Epstein sich in seiner Gefängniszelle das Leben.  


Etliche Verschwörungstheorien, wonach Epstein getötet worden sein soll, sind seither im Umlauf. Die Staatsanwaltschaft lieferte allerdings Beweise für den Suizid Epsteins. 
Mehr
Investment-Banker Jeffrey Epstein wird 2019 angeklagt, weil er einen Pädophilen-Ring betrieben haben soll. Kurz darauf begeht er Suizid im Gefängnis. Es ist der letzte Eklat in einer Reihe von Skandalen um sexuellen Missbrauch von Minderjährigen. Eine Chronologie.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker