HOME

Johnny Depp: Er wird immer dünner

Johnny Depp ist mit seiner Band Hollywood Vampires auf Tour. Doch neueste Aufnahmen von ihm sind eher ein Grund zur Sorge als zum Jubeln.

Lange galt Johnny Depp (54, "Fluch der Karibik") als Frauenschwarm Hollywoods. Doch bei den neuesten Aufnahmen des Schauspielers und Musikers geraten die Fans eher in Sorge als ins Schwärmen. Der Künstler sieht erschöpft, fahl und abgemagert aus. Momentan tourt er mit seiner Rockband Hollywood Vampires durch Europa, zuletzt stoppte er in Moskau und St. Petersburg, Russland.

Auf der Bühne zeigte sich Frontsänger Depp zwar voller Power, doch es fällt auch auf, dass er durch seine neue Radikalfrisur - ein zurückgegelter Iro -, die schwarz geschminkten Augen und hervorstehenden Wangenknochen ungesund und ausgelaugt wirkt. Vor allem die Fans sind alarmiert, denn auf Aufnahmen aus dem Backstage-Bereich ist sein Aussehen besorgniserregend.

Mit einer Kappe, die viel zu groß wirkt und ungeschminkten Augen ähnelt Depp eher einem kranken, schwachen Mann als einem Rockstar. "Ich glaube, mein Held ist krank", kommentiert ein Fan auf Facebook, ein anderer schreibt: "Er sieht dünn aus". Setzen dem Schauspieler seine privaten Probleme zu? Zuletzt machte er Schlagzeilen, weil er am Set seines neuen Films "Labyrinth" aggressiv geworden sein soll, außerdem hat er eine Klage von seinen Ex-Bodyguards wegen unbezahlter Löhne am Hals. Auch Drogen- und Alkoholprobleme waren bei ihm bereits Thema.

SpotOnNews