VG-Wort Pixel

Hollywood-Star Schauspieler leidet unter Panikattacken: Jonah Hill will nie wieder einen Film promoten

Jonah Hill und seine Freundin Sarah Brady
Jonah Hill und seine Freundin Sarah Brady im Dezember 2021 bei der Premiere von "Don't Look Up"
© Imago Images
Filme wie "Moneyball" oder "The Wolf of Wall Street" haben Jonah Hill berühmt gemacht. Dass öffentliche Auftritte für den 38-Jährigen eine Tortur sind, ahnte niemand. Hill leidet unter Panikattacken – und will sich deshalb in Zukunft rar machen.

Ob Filmfestivals, Talkshows oder Podiums-Diskussionen – um seine neuesten Streifen zu bewerben, besuchte Schauspieler Jonah Hill in den vergangenen zwei Jahrzehnten zahlreiche Veranstaltungen in der Öffentlichkeit und ging, wie in Hollywood üblich, auf umfangreiche Promo-Touren. Doch damit soll ab sofort Schluss sein. In einem Brief, den unter anderem das Magazin "Rolling Stone" veröffentlichte, erklärt Hill, dass er für seinen kommenden Dokumentarfilm "Stutz" keinerlei Promotion machen werde. Und auch nicht vorhabe, es in Zukunft für einen anderen Film wieder zu tun.

Als Grund nennt Hill seine Panikattacken, unter denen er seit 20 Jahren leide und die sich durch Auftritte im Rampenlicht massiv verschlimmern würden. Sein Rückzug aus der Öffentlichkeit diene seinem eigenen Schutz. "Wenn ich den Film promoten würde, würde ich kränker werden. Das wäre weder mir selbst noch dem Film gegenüber ehrlich", schreibt der 38-Jährige in seinem Brief.

In der Doku ist Jonah Hill gemeinsam mit seinem Therapeuten zu sehen und will so das Thema mentale Gesundheit einem breiten Publikum näher bringen. "Ich hoffe, dass es für die Menschen normaler wird, über diese Dinge zu sprechen und etwas zu tun", so Hill.

Jonah Hill spielte zuletzt im Netflix-Film "Don't Look Up" mit

"Stutz" soll im Herbst bei einem "renommierten Filmfestival" seine Premiere feiern, Hill führte bei der Doku auch Regie. Er hoffe, dass die Arbeit für sich spreche und möglichst viele Menschen erreiche – auch ohne weltweite Werbetour.

Netflix-Film mit Starbesetzung: DiCaprio und Lawrence retten die Welt in "Don't Look Up"

Zuletzt zeigte sich Jonah Hill im Dezember 2021 bei der Premiere des Netflix-Films "Don't Look Up", in dem er an der Seite von Leonardo DiCaprio, Jennifer Lawrence und Meryl Streep zu sehen ist. Die Produktion erhielt vier Oscar-Nominierungen. Hill selbst war bisher zweimal als bester Nebendarsteller für den wichtigsten Filmpreis nominiert – 2014 für seinen Part in "The Wolf of Wall Street" und zwei Jahre zuvor für "Moneyball". Wie viel Überwindung ihn die Auftritte auf dem roten Teppich gekostet haben dürften, ahnte bisher niemand.

Quelle: "Rolling Stone"

jum

Mehr zum Thema



Newsticker