VG-Wort Pixel

"The Biebers" Justin Bieber und Ehefrau Hailey haben jetzt eine eigene Realityserie – und die ist überraschend real

Justin Bieber und seine Ehefrau Hailey sind seit 2018 verheiratet
Justin Bieber und seine Ehefrau Hailey sind seit 2018 verheiratet
© Lisa O'Connor / AFP
Der Sänger Justin Bieber und seine Ehefrau Hailey zeigen sich ab sofort dreimal die Woche auf Facebook in ihrer Realityserie "The Biebers".  Darin gewähren die beiden Stars Einblicke in ihr Privatleben. Und die sind überraschend intim.

Realityformate bei Prominenten sind nichts Ungewöhnliches. Da ist es auch wenig überraschend, dass jetzt auch Justin Bieber und seine Ehefrau Hailey ihre eigene Sendung haben. Diese läuft ab sofort auf Facebook immer montags, mittwochs und freitags. Überraschend ist jedoch, dass der Sänger und das Model sich darin selbst filmen mit ihren Handys. So bekommt das Ganze einen sehr intimen und persönlichen Charakter. Und persönlich sind auch die Gespräche, die die beiden vor laufender Kamera halten.

In Folge eins mit dem Titel "Lake Day with the Biebers" (zu deutsch: Ein Tag auf dem See mit den Biebers) filmen sich die beiden, wie sie mit ihrem Motorbaut raus auf einen See fahren, zu dem sie von ihrem Haus aus einen direkten Zugang haben. Er im orangefarbenen Jogginganzug mit wildledernen Segelschuhen, sie eingemummelt in eine dicke Felljacke. Der Popstar erzählt, wie sein Opa ihn als Kind öfter mit zum Angeln nahm und erinnert sich, wie er seinen ersten Hecht gefangen hat. "Der war so groß wie ich", so der 26-Jährige.

Justin Bieber: Liebeserklärung an Ehefrau Hailey

Dann spricht das Paar ziemlich offen über sein Eheleben. "Was ist das Lohnendste daran, verheiratet zu sein?", will Justin von seiner Frau wissen, die ihm daraufhin erklärt, dass sie vor allem die Vertrautheit schätzt. "Wir mussten beide hart an unsere Beziehung arbeiten, aber ich denke, das zahlt sich aus. Ich denke, Du bist ganz offensichtlich mein bester Freund", stellt die 23-Jährige fest. 

 

Auch Justin erzählt, was die Ehe für ihn bedeutet und dass er besonders die Sicherheit am Verheiratet sein schätzt, dass man sich vor Gott ein Versprechen gibt, füreinander da zu sein, in guten wie in schlechten Zeiten, in Gesundheit und Krankheit. Dann folgt eine wunderschöne Liebeserklärung an Hailey: "Und das hast du erstaunlich toll gemacht. Du warst da für mich, als es mir wirklich schlecht ging. Du und ich sind uns so nah, wie wir es noch nie zuvor waren und ich liebe es mit dir Dinge zu unternehmen und zu reisen."

"Das war schön" entgegnet seine Frau gerührt. Auch über ihre zwischenzeitliche Trennung sprechen die beiden sowie über das Thema Vergebung und Justin Biebers Eifersucht, die ihm viele Schwachstellen offenbart hätte. 

Fans sind begeistert von Realityshow

Offenbar kommen die offenen Worte bei den Fans gut an: "Ihr geht sehr offen miteinander um und unterstützt euch gegenseitig. Ihr überwindet Probleme, die euch beide stören, indem ihr miteinander kommuniziert. Ich freue mich soo sehr für euch", schreibt einer. Ein anderer kommentiert: "Danke, dass ihr das mit uns teilt. (…) Ihr zeigt eine solche Reife und einen solchen Respekt füreinander. Sehr schön!". Auch auf Twitter ist die neue Reality-Show Thema: "Die Bieber's auf Facebook ist so echt und real. Ich hatte das Gefühl, mit ihnen auf dem Boot zu sitzen und diese intellektuelle Unterhaltung über Ehe und Vergebung zu führen".

Justin Bieber hatte in der Vergangenheit immer wieder mit Depressionen zu kämpfen. In einem langen Instagram-Post im September 2019 gab er seine Fans einen Einblick in seine Gefühlswelt. Darin erzählte er unter anderem, wie er unter seinen plötzlichen Erfolg als 13-Jähriger litt und mit 19 Jahren anfing, harte Drogen zu nehmen und all seine Beziehungen zu missbrauchen. "Ich wurde reizbar, respektlos gegenüber Frauen und zornig. Ich habe mich von allen, die mich liebten, distanziert." Er habe Jahre gebraucht, sein Verhalten zu ändern. Auch seine Ehefrau helfe ihm sehr.

jek

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker