HOME

Kate Hudson: Zurück im Rampenlicht

Über Monate gab Kate Hudson die Spielerfrau. Trug Schlabber-Look und beklatschte ihren Freund, Baseball-Star Alex Rodriguez. Jetzt hat Hudson genug vom Dasein als Spielerfau und kurbelt ihre Karriere als Schauspielerin wieder kräftig an.

Von Alexander Stilcken

Fast hatte man vergessen, wie sexy Kate Hudson, 30, aussehen kann. So ohne Yankees-T-Shirt und ohne Hotdog in der Hand. Bei der Premiere ihres neuen Musical-Films "Nine" in London stahl die Blondine mit ihrer atemberaubenden Versace-Robe den Kolleginnen Nicole Kidman und Penélope Cruz die Show. Und auch wenn ihr Lover, Baseball-Star Alex Rodriguez, 34, partout nicht mit über den roten Teppich laufen wollte, reiste er dennoch mit in die britische Metropole. Das war er Kate Hudson nach den letzten Monaten schuldig.

Als es für den Sportler um den Gewinn der "World Series" (vergleichbar mit der Deutschen Meisterschaft im Fußball) ging, war es Kate, die all ihre Termine absagte, um auf der Tribüne ihren Liebsten anzufeuern. Nach Spielschluss kümmerte sie sich um die Kids und sorgte dafür, dass abends das Dinner auf dem Tisch stand. Nachdem er mit den New York Yankees tatsächlich Meister geworden war, stand für Kate fest: Ihre Extra- Portion Aufmerksamkeit hätte sie gern zurück.

Für Kate geht jetzt immerhin die große Werbetournee rund um "Nine" los. Eine Freundin berichtet: "Ihr Leben drehte sich bis vor Kurzem nur um ihn. Nun will sie sehen, wie er auf ihren prallen Terminkalender reagiert." Verhält er sich richtig, dann ist alles möglich: Kinder, Ehe, Happy End. Bislang schlägt Alex sich wacker: Bei den American Music Awards wartete er backstage auf seine Freundin, in London überraschte er sie mit einem Dinner im Fischrestaurant "J Sheeky" in Soho. Und auch bei Kates Mama Goldie Hawn kommt A-Rod gut an, gerade weil er so seine Macken hat. "Bei meiner Familie war die Tür immer auch für eigenwillige Typen offen", sagt Kate. Beste Ausgangsbasis für A-Rod, um zu zeigen, dass er tatsächlich Mister Right ist.