HOME

Kevin Spacey: Neues Lebenszeichen von dem Schauspieler?

Es ist sehr still um Kevin Spacey geworden. Ein Gemälde scheint nun die Frage zu klären, wo der Schauspieler überhaupt steckt.

Kevin Spacey bei einem öffentlichen Auftritt im Jahr 2016

Kevin Spacey bei einem öffentlichen Auftritt im Jahr 2016

Ende 2017 kamen ernste Missbrauchsvorwürfe gegen Kevin Spacey (59, "House of Cards") auf. Sein Schauspielkollege Anthony Rapp (47, "Star Trek: Discovery") hatte behauptet, dass Spacey ihn belästigt habe, als er erst 14 Jahre alt war. Weitere Anschuldigungen von anderen Personen folgten. Seit Monaten ist Spacey wie vom Erdboden verschluckt. Er absolviert keine öffentlichen Auftritte, gibt keine Interviews und seit über einem Jahr tut sich nichts auf seinen Social-Media-Accounts. Es steht nicht einmal sicher fest, wo er derzeit wohnt.

Zuletzt wurde Spacey im November 2017 in der Nähe der Meadows Klinik im US-Bundesstaat Arizona gesehen, einer Reha-Einrichtung, in der sich auch der gefallene Filmmogul Harvey Weinstein (66) behandeln ließ. Auf Spaceys Homepage wurde allerdings nun ein Gemälde veröffentlicht, das Vermutungen über seinen Aufenthaltsort bestätigen könnte.

Spacey, der "Einsiedler" und Künstler?

Kevin Spacey sei "ein richtiger Einsiedler geworden", erklärte ein nicht näher genannter Freund des Schauspielers kürzlich der britischen "Daily Mail". "Keiner hat von ihm gehört. Er ist verschwunden." Ein alter Bekannter des Schauspielers vermutet laut dem Bericht, dass Spacey sich auf den Cookinseln aufhält. Der Schauspieler habe genügend Geld, um sich lange verstecken zu können. Eine Quelle aus dem Umfeld der Erfolgsserie "House of Cards", in der auch Spacey mitspielte, behauptet allerdings, dass er sich in Frankreich aufhalte.

"Er lebt im Süden Frankreichs auf einem großen Anwesen", erklärt der Insider. "Er trainiert wie verrückt, malt massive Ölgemälde und behält den Kopf unten." Er malt sehr viel? Diese Geschichte scheint durchaus glaubwürdig, wenn man die Homepage von Kevin Spacey besucht.

Dort werden nicht etwa die Stationen im Leben und der Karriere des Schauspielers aufgelistet. Einzig ein Gemälde ist derzeit vor schwarzem Hintergrund zu sehen, das mit der E-Mail-Adresse "info@kevinspacey.com" verknüpft ist. Das Bild, bei dem es sich um ein Selbstporträt handeln könnte, zeigt das Gesicht des Schauspielers. Was aber genau dahintersteckt, das muss Spacey wohl selbst erläutern, wenn er sich irgendwann wieder zu Wort melden sollte.

SpotOnNews