HOME

KÖNIGSHAUS: Die Queen badet mit Quietscheente

Weitere Enthüllung im britischen Königshaus: Die Queen soll sich das Badewasser mit einer gelben Gummiente teilen, die ein Krönchen trägt. Diese hat zumindest ein Maler im Badezimmer des Buckingham Palace entdeckt.

Die britische Boulevardzeitung »The Sun« hat ihre Titelseite mit einer neuen Enthüllung über das königliche Leben geschmückt: Queen Elizabeth II. soll sich ihre Badewanne mit einer gelben Gummiente teilen. Der Vogel habe eine aufblasbare Krone auf dem Kopf und sei von den Hofangestellten als »Air to the Throne« (Luft für den Thron) in Anlehnung an »Heir to the Throne« (Thronfolger) getauft worden, berichtete das Blatt. Die Zeitung berief sich auf einen nicht namentlich genannten Dekorateur, der die Ente entdeckt haben soll, als er das Badezimmer der Königin strich.

Die Queen hat Humor

»Ich bin beinah von meiner Leiter gefallen, als ich die gelbe Gummiente mit der aufblasbaren Krone auf dem Kopf gesehen habe«, sagte der Maler der Zeitung zufolge. »Ich nehme an, ihre Enkel haben es ihr im Scherz geschenkt. Immerhin zeigt es, dass die Queen Humor hat.«

Fabel für Kitsch

Schon früher hatten ähnliche Nachrichten vom königlichen Hof für Schlagzeilen gesorgt. So berichtete die britische Boulevardpresse vor einiger Zeit, die Queen habe eine Vorliebe für einen singenden Gummifisch namens »Big Mouth Billy Bass« entwickelt. Der Fisch habe in der königlichen Sommer-Residenz im schottischen Balmoral einen Ehrenplatz auf dem Klavier bekommen, hieß es.