VG-Wort Pixel

Kristen Stewart "Habe vielleicht fünf gute Filme gemacht"

Kristen Stewart blickt auf eine lange Schauspielkarriere zurück.
Kristen Stewart blickt auf eine lange Schauspielkarriere zurück.
© Denis Makarenko/Shutterstock.com
Kristen Stewart kritisiert ihre eigene Schauspielkarriere. "Ich habe vielleicht fünf gute Filme gemacht", sagte sie in einem Interview.

Kristen Stewart (31) hat im Laufe ihrer Karriere schon an über 40 Filmen mitgewirkt. Darunter die vielkritisierte "Twilight"-Saga und das chancenreiche Prinzessin-Diana-Biopic "Spencer", das im Januar 2022 in den deutschen Kinos anlaufen soll. In einem Interview mit "The Sunday Times" verriet die Schauspielerin nun jedoch, dass nur eine Handvoll ihrer Filme wirklich gelungen seien.

Kristen Stewart: "Habe vielleicht fünf gute Filme gemacht"

"Es ist reine Glückssache. Ich habe vielleicht fünf gute Filme gemacht, aus 45 bis 50 Filmen?", so die 31-Jährige. Zu ihren Favoriten gehören demnach die Streifen von Regisseur Olivier Assayas (66), "Die Wolken von Sils Maria" (2014) und "Personal Shopper" (2016). "Ich müsste wirklich nochmal meinen Lebenslauf anschauen. Aber sie sind wirklich dünn gesät", betonte Stewart.

Nur in den wenigsten Fällen habe sie es jedoch bereut, für eine Produktion zugesagt zu haben. Dabei habe es nicht an der Qualität der Filme gelegen, sondern daran, dass gewisse Dreharbeiten "keinen Spaß" gemacht hätten. Welche Filme das seien, wollte die US-Amerikanerin nicht verraten: "Ich bin keine gemeine Person. Ich werde niemanden öffentlich an den Pranger stellen!"

Erst kürzlich kündigte sie im Gespräch mit "Entertainment Weekly" an, bei zukünftigen Rollenangeboten wählerischer sein zu wollen. "Ich denke, ich werde von nun an vorsichtiger sein. Ich habe ein besseres Gespür für das, was für mich persönlich ertragreich sein kann", sagte die "3 Engel für Charlie"-Darstellerin.

SpotOnNews

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker