VG-Wort Pixel

Instagram "Team Body Love" – Lena Meyer-Landrut postet ihre Dehnungsstreifen

Lena Meyer-Landrut
Lena Meyer-Landrut
© Jens Kalaene/Screenshot Instagram lenameyerlandrut / DPA
Lena Meyer-Landrut nutzt ihre immense Reichweite für eine positive Botschaft. In ihrer Story hat die Sängerin ein Bild ihrer Dehnungsstreifen gepostet – "Team Body Love", schreibt sie dazu.

Sie selbst muss sich seit Jahren gegen Gerüchte über ihre Gesundheit und Kommentare über ihren Körper wehren. Zuletzt setzte Lena Meyer-Landrut in ihrem Video zum Song "Don't Lie To Me" ein Zeichen: Die letzte Szene zeigte, wie sie sich über einer Toilette übergibt, heraus kam Glitzer.

"Eine Anspielung auf die immer wiederkehrenden Magersuchtsgerüchte", erklärte die 29-Jährige damals dem stern im Interview.

Lena Meyer-Landrut veröffentlicht Bild ihrer Dehnungsstreifen 

Bodyshaming ist ein Thema, mit dem sich die ESC-Siegerin von 2010 also zwangsläufig beschäftigt. Und so nutzt sie ihr Instagram-Profil und ihre immense Reichweite – immerhin 3,5 Millionen Abonnenten – oft für positive Botschaften. Erst am Montag postete sie ein Foto von sich und schrieb dazu: "Kick off pic for this week. Team: Body love."

Lena Meyer-Landrut
Lena Meyer-Landrut hat in ihrer Instagram-Story ihre Dehnungsstreifen gepostet
© Screenshot Instagram lenameyerlandrut

Und mit "Body Love" ging es in ihrer Story weiter. Dort veröffentlichte Meyer-Landrut ein Bild von ihren nackten Beinen samt Dehnungsstreifen. "Team Body Love" schrieb sie dazu und versah den Schnappschuss mit einem roten Herzen. 

Statt perfekt inszenierter Posen, wie es sie auf Lenas Haupt-Feed auf der Fotoplattform gibt, bekommen ihre Fans in ihrer Story immer wieder die ungeschminkte und natürliche Lena zu sehen. Dass sie zu vermeintlichen Makeln steht, ist eine wichtige Botschaft, besonders für ihre vielen sehr jungen, beeinflussbaren Fans. 

Vermeintliche Perfektion

Im Interview mit dem stern erzählte Meyer-Landrut im vergangenen Jahr, dass auf Instagram meist nur die vermeintliche Perfektion gepostet wird. "Und viele Menschen sind dankbar für diesen leichten, seichten Konsum, um sich abzulenken. Die gucken sich lieber irgendwelche Palmenbilder an oder Fotos vom gesellschaftlichen Bild des vermeintlich perfekten weiblichen Körpers", sagte sie. 

Mit ihren Storys versucht sie, auch das Gegenteil zu liefern. Alles im Sinne von: Body Love. 

+++ Lesen Sie auch: 

"Es gab immer Leute, die es mir nicht gegönnt haben" - Lena äußert sich zu Hatern

Lena Meyer-Landrut beklagt: "Man wird als Zicke oder hysterisch dargestellt"

ls

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker