Das Gegenteil von Trump Mehr als "eine Marke": Alexandria Ocasio-Cortez ist das Vorbild, das junge Frauen brauchen

Das Gegenteil von Trump: Mehr als "eine Marke": Alexandria Ocasio-Cortez ist das Vorbild, das junge Frauen brauchen
© Samuel Corum/AFP / Getty Images
Alexandria Ocasio-Cortez gilt als Shootingstar der Demokraten. Mit ihrer aktuellen Rede bewies sie erneut, warum sie das Zeug zum Vorbild hat. Aber US-Medien loben sie als "Marke" – das zeigt einen Teil des Problems.

Alexandria-Ocasio Cortez ist das Gegenteil von US-Präsident Donald Trump: jung, feministisch, gebildet, Tochter einer puerto-ricanischen Familie und Arbeiterkind. Oder wie es der republikanische Abgeordnete Ted Yoho formulieren würde: "durchgedreht", "ekelhaft" und eine "fucking bitch", eine "verdammte Schlampe". So nannte Yoho die 30-jährige Kongress-Abgeordnete der Demokraten in der Öffentlichkeit vor Journalisten. Als 65-jähriger mächtiger Republikaner kann man sich das schon mal erlauben, dachte er offenbar. Ocasio-Cortez wehrte sich vor wenigen Tagen in einer Rede im Kongress, die seitdem viral geht. Zu Recht.


Mehr zum Thema



Newsticker