HOME

Liebes-Gerüchteküche: Bruno Mars liebt angeblich ein Sugababe

Bereits vor einem Monat soll es zwischen den beiden Sängern gefunkt haben. Jetzt will "Sugababe" Amelle Berrabah ihren Liebsten, Bruno Mars, schon ihren Eltern vorstellen. Schließlich sei er für sie der "Eine".

Bruno Mars und Sugababes-Sängerin Amelle Berrabah sind angeblich ein Paar. Laut dem britischen "Daily Star" sollen sich die beiden Musiker schon vor einem Monat nähergekommen und "total verknallt" sein. Ein Nahestehender der 27-Jährigen berichtet dem Blatt: "Sie ist total in ihn verknallt und sagt ständig, dass er der Eine ist." Angeblich könne es sehr schnell auch noch eine Spur ernster werden: "Keiner von uns wäre überrascht, wenn sie sich verloben würden".

Der 26-jährige Mars, der mit Songs wie "Grenade" und "The Lazy Song" international die Charts stürmte, soll sogar schon eine Einladung erhalten haben, um die Eltern der Sängerin kennenzulernen.

Ein Bad Girl für den Sunny Boy

Berrabah ist seit 2005 Mitglied der Sugababes und sorgte in ihrer britischen Heimat mehrmals für Schlagzeilen - nicht immer waren sie positiver Natur. 2007 wurde sie verhaftet, nachdem sie in einer Bar eine Frau angegriffen haben soll. Nur ein Jahr später kam es zu einer weiteren Verhaftung, da sie ein Auto im englischen Aldershot beschädigt haben sollte. Sie kam jedoch ungestraft davon, da sie sich zum Zeitpunkt des Geschehens gar nicht in der Stadt war.

2009 ließ sie sich wegen einer "heftigen nervlichen Erschöpfung" in eine Klinik einweisen und wurde wiederum ein Jahr später wegen Trunkenheit am Steuer in Polizeigewahrsam genommen. Sie erhielt deshalb nicht nur ein 14-monatiges Fahrverbot, sondern musste auch 2.000 britische Pfund Strafe zahlen. Im September dieses Jahres kam es zu einer erneuten Verurteilung Berrabahs, da sie kurz vor ihrer Festnahme wegen Alkohols am Steuer, eine Person verletzt haben soll.

kgi/Bang
Themen in diesem Artikel