HOME

Luna Schweiger: Sie spricht über ihr Liebesleben

Viel ist nicht über das Privatleben von Luna Schweiger bekannt. Nun hat die 22-Jährige verraten, wie sie in Liebesdingen tickt.

Luna Schweiger im Mai 2019 bei einem Event in Berlin

Luna Schweiger im Mai 2019 bei einem Event in Berlin

Viel ist nicht über das Privatleben von Luna Schweiger (22), die älteste Tochter von Schauspieler und Filmemacher Til Schweiger (55), bekannt. Im Interview mit der "Bild"-Zeitung hat die 22-Jährige nun aber eine Ausnahme gemacht und ein paar Details über ihr Liebesleben verraten. "Ich muss gestehen, ich bin eher ein Beziehungstyp. Ich habe ja auch einen Freund", verriet die Nachwuchsschaupielerin, die laut des Berichts zuletzt für das Musikvideo des Künstlerduos ToTheMoon zum Song "Madonna" vor der Kamera stand.

Auf die Frage, ob sie denn Männer gut um den Finger wickeln könne, antwortete sie außerdem lachend: "Das will ich doch mal hoffen! Ich glaube, dass ich einen Mann schon mal ganz gut um den Finger gewickelt habe." Als romantisch würde sie sich hingegen nicht bezeichnen. "Romantisch sind bei mir eher die Männer...", so Luna Schweiger.

Das Studium geht vor

Die 22-Jährige war schon in mehreren Filmen an der Seite ihres berühmten Vaters zu sehen - ihr Filmdebüt gab sie zum Beispiel 2007 in "Keinohrhasen", außerdem hatte sie Auftritte in "Zweiohrküken", "Kokowääh 1 + 2" und "Schutzengel" sowie in mehreren "Tatort"-Krimis.

Aktuell stehe die Schauspielerei allerdings an zweiter Stelle: "Ich habe leider nicht mehr so viel Zeit für die Schauspielerei. Mein Studium ist sehr intensiv, ich habe sehr viele Pflichtstunden. Und dadurch, dass ich ja auch noch im Ausland studiere, wird es noch schwieriger Rollen anzunehmen. Wenn ich die Zeit finde, würde ich gern mal wieder vor der Kamera stehen. Im ,Tatort' bin ich aber nach wie vor dabei."

SpotOnNews