VG-Wort Pixel

Auf Twitter Macaulay Culkin bewirbt sich bei J.K. Rowling

Macaulay Culkin sorgt gerade mit seinem Auftritt in einer Comedy-Webserie für Furore. In der ersten Episode von "DRYVRS“" schlüpft Culkin wieder in die Rolle des nun erwachsenen Kevin McCallister aus "Kevin Allein zu Haus". Die Ereignisse der ersten beiden Filmen haben den einst süßen Jungen schwer traumatisiert und zum Psychopathen gemacht. Das kommt gut an: Innerhalb von wenigen Tagen wurde das Video mehr als 18 Millionen mal angeschaut. Culkins Rolle strotzt dabei vor Selbstironie. Denn auch im echten Leben machte der Schauspieler nach den beiden "Kevin"-Filmen vor allem mit Problemen Schlagzeilen. So musste der Kinderstar 1994 den Scheidungskrieg seiner Eltern miterleben.1995 wurde Caulkin für seine letzte Hauptrolle in „Richie Rich“ die Goldene Himbeere verliehen. Eine Art Anti-Oscar, der seit 1981 die jeweils schlechtesten Schauspieler und Filme auszeichnet. Seine Ehe mit Schauspielkollegin und Jugendliebe Rachel Miner zerbrach 2000 nach zwei Jahren. Mit dem Tod seiner Schwester Dakota 2008 und seines Freundes Michael Jackson 2009 folgten weitere Schicksalsschläge. Als 2011 seine langjährige Beziehung mit Mila Kunis zerbrach, baute Macaulay Caulkin physisch deutlich ab. Es gab Gerüchte über eine Heroin- und Schmerzmittelabhängigkeit. Inzwischen scheint sich Culkin aber wieder gefangen zu haben. In dem Video zu seiner Comedy-Cover-Band "The Pizza Underground" sieht er schon wieder gesünder aus. Zudem ist er seit 2012 mit der Schauspielerin Jordan Lane Price liiert. Und wer weiß, vielleicht erlebt er mit Überraschungserfolg von "Dryvrs" ein Comeback.


Macaulay Culkins "Dryvrs"-Episode in voller Länge bei Youtube.
Mehr
Mit Magie kennt er sich aus, erklärte Macaulay Culkin auf Twitter und bittet J.K. Rowling dort direkt um eine Rolle in ihrem nächsten Film.

Macaulay Culkin (38) versucht offenbar über Twitter sein nächstes Vorsprechen einzutüten. Der ehemalige Kinderstar schrieb an J.K. Rowling (53), um abzuklären, ob diese eine Rolle in einem ihrer nächsten Filme für ihn hat. Der Schauspieler verteidigte zunächst Rowlings Entscheidung, die Schlange Nagini aus den "Harry Potter"-Büchern im kommenden Streifen "Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen" mit einer asiatischen Darstellerin zu besetzen. Die südkoreanische Schauspielerin Claudia Kim (33) mimt darin die menschliche Nagini. Dafür wurde die Autorin von einigen Fans kritisiert.

"Ich bin ganz bei dir!", twitterte Culkin in Richtung Rowling. "Nagini kann sein, was immer sie sein will! Sie ist eine starke Frau/Schlange." Außerdem heißt es in der Nachricht: "Können Sie mich in den nächsten Film schreiben? Ich bin Macaulay Culkin (von 'Kevin - Allein zu Haus') und ich war auch in 'Pagemaster' (erfahren mit Magie) ..."

Macaulay Culkin fragt auch Dan Fogler

In einem zweiten Tweet wendet sich Culkin an den Schauspieler Dan Fogler (41), um zu sehen, ob dieser ihn bei Rowling empfehlen könne. Fogler spielt Jacob Kowalski in der "Phantastische Tierwesen"-Filmreihe, die aus der Feder der "Harry Potter"-Schöpferin stammt. "Leg' ein gutes Wort für mich ein", bat Culkin seinen Kollegen. "Es gibt eine Rückenmassage für dich." Fogler antwortete seinem Freund tatsächlich: "Dude, ich sehe dich als einen Studenten bei ILVERMORNY." Er bezieht sich dabei auf die amerikanische Zauberschule in Rowlings Büchern.

Im August hatte Culkin in einem Podcast verraten, dass ihm eine Rolle in "The Big Bang Theory" angeboten worden war, er habe das dreimal abgelehnt: "Ich hätte durch die Rolle jetzt Hunderte Millionen von Dollar. Aber gleichzeitig würde ich meinen Kopf gegen die Wand hämmern", sagte er.

Auf Twitter: Macaulay Culkin bewirbt sich bei J.K. Rowling
SpotOnNews

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker