VG-Wort Pixel

"Bin jetzt erstmal ausgeschaltet" Hat sie sich zu viel zugemutet? Mirja Du Mont meldet sich aus dem Krankenhaus

Mirja Du Mont
Vergangene Woche zeigte sich Mirja Du Mont noch gesund bei den "Duftstars". 
© Eventpress Golejewski / Picture Alliance
Sorge um Mirja Du Mont. Die Moderatorin hat ein Foto aus dem Krankenhaus gepostet. Und sie deutet an, wieso sie sich jetzt erstmal Ruhe gönnen muss. 

Im Interview mit dem stern hatte Mirja Du Mont im Dezember vergangenen Jahres noch gesagt, die Organisation ihres Alltages nach der Trennung von Ehemann Sky Du Mont würde sie auch mal stressen.

"Ich bekomme ganz viel Unterstützung von meinen Eltern. Ansonsten versuche ich meine Arbeitstermine auf die Tage zu legen, wo die Kinder bei ihrem Vater sind. Das war in den vergangenen Monaten nicht immer ganz einfach, weil ich mehrere Projekte parallel hatte", verriet sie im Gespräch. "Am Ende hatte ich sogar einen Meniskusriss, weil ich so gestresst und erschöpft war." 

Mirja Du Mont meldet sich aus dem Krankenhaus

Jetzt scheint die Moderatorin und Schauspielerin erneut Opfer ihres hohen Arbeitspensums geworden zu sein. Auf Instagram postete die 42-Jährige ein Foto aus dem Krankenhaus. Aus ihrem Arm hängt ein Infusionsschlauch. Was ist passiert? "So, aus die Maus. Bin jetzt erstmal ausgeschaltet. Heute ist nicht alle Tage, ich komm' wieder, keine Frage", reimt Du Mont in der Bildunterschrift. Eine Erklärung liefern die Hashtags zu dem Foto: Krankenhaus, krank, traurig, Stress und Shit. "Hi Mirja, ich kann mich erinnern, dass deine Mama erwähnt hat, was für Sorgen sie sich um dich macht, weil du von einem Termin zum anderen gejumpt bist", schreibt eine Anhängerin in der Kommentarfunktion.

Prominente Freunde wünschen gute Besserung

Zuspruch und nette Genesungswünsche bekommt Du Mont allerdings nicht nur von ihren Instagram-Fans, sondern auch von Promi-Freunden. Neben RTL-Moderatorin Katja Burkard wünschen ihr auch Boris Beckers Ex-Frau Barbara Becker sowie Fernsehkoch Frank Rosin und Schauspielerin Jenny Elvers unter dem Foto gute Besserung. 

Warum genau sich die zweifache Mutter im Krankenhaus behandeln lassen musste und ob sie mittlerweile wieder zu Hause ist, teilt sie in ihrem Posting nicht mit. Ihr Management wollte sich auf Anfrage des stern bislang nicht äußern. 

ls

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker