HOME

Ex-Dschungelcamp-Star: Mit Baby in der Sauna - Melanie Müller sorgt für Empörung

Melanie Müller hat sich auf Instagram mal wieder mit ihrem Baby gezeigt. Doch diesmal gab es nicht nur Lob und Zustimmung. Denn Mutter und Kind saßen in der Sauna.

Melanie Müller mit Baby

Melanie Müller mit ihrem Baby Mia Rose

Am 20. September wurde Melanie Müller Mutter eines kleinen Mädchens. Seither vergeht kaum eine Woche, in der sich die Sächsin nicht mindestens ein Mal mit ihrer kleinen Mia Rose auf Instagram zeigt. Zumeist kommen die niedlichen Baby-Fotos bei ihren knapp 90.000 Followern gut an, Bilder von Mutter und Tochter bekommen schon mal 10.000 Likes.  

Doch bei ihrem aktuellen Posting hat die Dschungelcamp-Gewinnerin von 2014 den Bogen wohl etwas überspannt. So lassen sich zumindest die Reaktionen interpretieren. "Erster Saunagang" schrieb die 29-Jährige unter ein Bild, das sie zusammen mit der drei Monate jungen Mia Rose im Heißluftbad zeigt. 

Erster saunagang #wellness #hintertux #skiurlaub #tenne

Ein Beitrag geteilt von Melanie Müller (@melaniemuller980) am


Nun kann man über die Frage, ob Babys in die Sauna gehören, geteilter Meinung sein. Während die einen befürchten, durch den Saunagang könne der Organismus und das Herz-Kreislaufsystem des Babys über Gebühr belastet werden, berufen sich andere auf Studien, die bei Saunieren in Maßen keine gesundheitlichen Beeinträchtigungen für Kleinkinder sehen.

Die Fans halten zu Melanie Müller

In jedem Fall sollte die Entscheidung den Eltern vorbehalten sein. Das sehen einige User bei Instagram allerdings anders. Das Foto rief viele Besserwisser auf den Plan, die Melanie Müller Ratschläge erteilen wollten und sie für den Saunagang kritisierten. Während eine Userin noch die Frage stellte, ob ein Baby das dürfe, wussten andere schon die Antwort: "Ein Kind hat doch in ner Sauna nix zu suchen, das packt der Kreislauf ja gar nicht."

Die meisten Fans stärkten der Trash-TV-Ikone jedoch den Rücken. Viele fanden, dass die Sauna auch kleinen Kindern nicht schadet, lobten das süße Baby und waren der Meinung, dass niemand der Mutter reinreden sollte: "Manche sitzen bestimmt gerade vorm Smartphone und denken 'geil, wieder was zum meckern gefunden'. Ich denke sie hat sich vorher informiert. Eine Mutter würde ihr Kind nicht gefährden."

Meghan Markle und ihr "Suits"-Nackt-Double Nicky Bursic


che