VG-Wort Pixel

Justin Bieber, Hugh Grant und Co Polizeifotos von Promis: Wenn der Paparazzo Polizist ist

Promi-Bonus schützt vor Strafe nicht. Wie Heather Locklear sind schon viele Stars mit dem Gesetz in Konflikt geraten. Der "Melrose Place"-Star wird wegen häuslicher Gewalt festgenommen. Nun ist sie in Behandlung und soll ihre Drogensucht bekämpfen. Auch einige andere Promis fanden sich schon auf Fahndungsfotos wieder. Oscar-Preisträger Matthew McConaughey hat 1999 mit der Polizei zu tun. Er wird wegen des Besitzes von Marihuana und Drogenmissbrauch verhaftet. Die Polizei findet ihn nackt und Bongo-spielend in seinem Haus vor. Lindsay Lohan hat sich etliche Fehltritte geleistet. Sie könnte eine Galerie mit ihren Mugshots füllen. Die Liste reicht von Trunkenheit am Steuer, über Drogenbesitz bis hin zu Verstößen gegen die Bewährungsauflagen. Eines der berühmtesten Polizeifotos zeigt Hugh Grant. Dieser wird 1995 festgenommen. Der Schauspieler und eine Prostituierte werden wegen unsittlichen Verhaltens in der Öffentlichkeit verhaftet. Hugh Grant bereut seine Tat gleich am nächsten Tag. Paris Hilton hat sich ihren Ruf als Party-Queen hart erarbeitet. 2010 findet eine Feier jedoch ein jähes Ende. Die Hotelerbin wird wegen Kokainbesitzes in Las Vegas verhaftet. 2014 wird Justin Bieber in Gewahrsam genommen. Der Popstar sieht seine Tat zunächst nicht ein. „Die Polizei wollte einfach nur Prominente verhaften!“ Am Ende bekennt er sich doch schuldig - u.a. für Fahren unter Alkoholeinfluss. Cher, die Grand Dame der Popmusik, parkt im Alter von 13 mehrmals Autos um, um mehr Parkraum zu schaffen. Nette Geste, aber ohne Führerschein trotzdem ein Vergehen. Es folgte dieses schöne Bild der Verhaftung. Microsoft-Gründer Bill Gates wird 1977 wegen eines Verkehrsdelikts verhaftet. Was der genaue Grund war, ist bis heute unklar. Aber das Foto der Festnahme ist weltbekannt. Reese Witherspoon wird im April 2013 in Georgia verhaftet, da sie sich den Polizisten widersetzt. Ihr Mann war zuvor wegen des Verdachts auf Fahren unter Alkoholeinfluss angehalten. Ihr ist die Kontrolle zu nervig. So werden die Beiden gleich zusammen festgenommen. Bei Mel Gibson klicken im März 2011 die Handschellen. Er hat einen Streit mit seiner Ex-Freundin Oksana Grigorieva. Dieser endet in Handgreiflichkeiten. Gibson bekommt drei Jahre auf Bewährung und muss sich einer psychologischen Behandlung unterziehen.
Mehr
Die Prominenten dieser Welt genießen bei der Polizei keinen Promi-Bonus. Sie werden häufiger verhaftet als man denkt. Das sind die Fotos der Superstars, auf die sie liebend gern verzichtet hätten.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker