HOME

Mutterpflichten für Sängerin Pink: Abschied vom Partyleben

Babyfläschchen statt Whiskygläser, Windeln wechseln statt Zigaretten drehen: Sängerin Pink tut sich noch etwas schwer mit ihren neuen Mutterpflichten.

Neuer Lebensabschnitt: Pink muss sich erst an die Anforderungen, die das Mutter-Sein an sie stellt, gewöhnen. Anfang Juni brachte die Sängerin ihre Tochter Willow Sage zur Welt, die sie gemeinsam mit Wieder-Ehemann Carey Hart, einem Motocrossfahrer, erzieht. Die frischgebackenen Eltern, vor der Schwangerschaft bekannt für ihre wilden Partys, müssen sich nun rigoros umstellen, wie Pink auf ihrer Twitter-Seite humorvoll verdeutlichte: "Früher noch bestand mein Leben aus Whisky, Tränen und Zigaretten … jetzt geht's nur noch um Rotze, Tränen und die Farbe von Babykacke. Glückseligkeit!"

Doch trotz aller Glückseligkeit twitterte Pink wenig später: "Den Whisky vermisse ich trotzdem …" Auch Papa Carey Hart nutzt die Social-Networking-Seite gerne, um seine Gefühle zu offenbaren. Kurz nach der Geburt seiner Tochter schwärmte er online: "Meine Frau Pink hält mein Herz in ihren Händen. Und sie schenkte mir gerade die größte Errungenschaft meines Lebens … Medaillen sind nichts dagegen!"

Pink und Carey Hart haben 2006 geheiratet und fanden nach einer zweijährigen Auszeit Anfang 2010 wieder zusammen. Willow Sage ist für beide das erste Kind.

vim/Cover Media / Cover Media