VG-Wort Pixel

Nach zehn Jahren Ehe Miriam Pielhau gibt Trennung bekannt


Ein halbes Jahr lang habe sie um ihre Ehe gekämpft, jetzt gab Miriam Pielhau die Trennung von Ehemann Thomas Hanreich bekannt. Die Moderatorin möchte sich vorerst aus der Öffentlichkeit zurückziehen.

Nach zehn Jahren Ehe haben sich Miriam Pielhau und ihr Mann Thomas Hanreich getrennt. Dies gab Pielhau am Sonntag auf RTL bekannt. "Ich habe den Ehering abgelegt. Mein Mann hat sich schon vor längerer Zeit von mir abgewandt. Ich habe ein halbes Jahr lang um unsere Ehe und um immerhin zehn Jahre Liebe gekämpft. Aber leider erfolglos", berichtete die 38-Jährige.

Zu den Gründen der Trennung hält Pielhau sich bedeckt. "Das ist zu intim. Ich kann sagen, dass es mich überraschend getroffen hat und sehr hart für mich ist." Mit einer Scheidung hätten es beide jedoch "nicht eilig", fügte sie hinzu. "Es gibt noch keinen Termin." Auf ihrer Facebook-Seite bittet sie ihre Fans, ihr ein wenig Ruhe zu gönnen.

Im Mai des vergangenen Jahres brachte Pielhau die gemeinsame Tochter zur Welt. Nachdem sie 2008 an Brustkrebs erkrankt war und diesen erfolgreich bekämpft hat, kam die Schwangerschaft völlig unerwartet. Pielhau erklärte damals der "Bild"-Zeitung: "Natürliche Schwangerschaft nach meiner Vorgeschichte - eine Ärztin benutzte das Wort 'Wunder'."

Pielhau wurde in Heidelberg geboren und ist Halb-Iranerin. Sie arbeitet als Fernseh- und Radiomoderatorin sowie als Schriftstellerin und Schauspielerin. Thomas Hanreich ist Gitarrist und Songwriter und war Sänger der Band Vivid. Im Jahr 2003 heiratete das Paar in Las Vegas.

juho/Bang

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker