HOME

Neues Album: Take That will wieder zusammen ins Studio gehen

Auch wenn Robbie Williams, Gary Barlow und Co. derzeit ihre eigenen Projekte verfolgen: Im kommenden Jahr wollen die ehemaligen Kollegen wieder zusammen Musik machen. Album und Tour sind in Planung.

Sie wollen es noch einmal wissen: Laut einem Bericht der britischen Boulevardzeitung "The Sun" machen die fünf Mitglieder der Boyband Take That - Mark Owen, Jason Orange, Howard Donald, Robbie Williams und Gary Barlow - gemeinsame Pläne für das kommende Jahr.

So hätten die Musiker in der vergangenen Woche erste Band-Treffen abgehalten. Sie wollen ihre Terminkalender koordinieren, um Ende 2013 zusammen ins Tonstudio zu gehen und neue Lieder aufzunehmen. Damit wollen sie auch auf Tour gehen. Die Zeitung beruft sich auf einen Bekannten der Band: "Die Jungs genießen gerade ein bisschen Freiheit, aber sie alle sind sich in ihrem Bedürfnis einig, mit Take That wieder unterwegs zu sein."

Während Robbie Williams bereits nächsten Monat sein neues Soloalbum "Take The Crown" auf den Markt bringt, wird Kollege Mark Owen im Frühjahr 2013 eine neue Platte veröffentlichen. Eine Reunion soll mit Bedacht auf deren Verpflichtungen organisiert werden. Gary Barlow sitzt derzeit in der britischen Version der Castingshow "X Factor". Dem Bericht zufolge will er der Sendung allerdings nach der aktuellen Staffel den Rücken kehren, um sich wieder auf die Musik zu konzentrieren. "Gary wird in dieser Staffel alles geben und sich dann mit Volldampf um Take That kümmern."

nw/Bang