HOME

Neun Kilo zugenommen: Fiona Erdmann will kein Magermodel sein

Im RTL-Dschungelcamp sorgte Fiona Erdmann mit ihrer abgemagerten Figur für Aufsehen. Jetzt hat das Model wieder ein wenig zugenommen. Schließlich wolle sie kein schlechtes Vorbild sein.

Model Fiona Erdmann wieder ein wenig an Gewicht zugelegt. Nach rund zwei Wochen im RTL-Dschungelcamp war die 24-Jährige gefährlich abgemagert. Es kamen Gerüchte auf, sie sei magersüchtig oder gar bulimisch. Jetzt hat sie ihr Gewicht von 52 auf 61 Kilo gesteigert. "Ich möchte nicht als Vorbild für Magermodels gelten", sagte Erdmann im Gespräch mit der "B.Z.". "Während der Zeit im Dschungel war ich in einer absoluten Extremsituation, in der ich keinen Einfluss auf mein Gewicht hatte." Sie wolle nicht, dass man sich ein Beispiel an dieser Figur nehme. Mit neun Kilo mehr auf den Rippen sei sie nun wieder völlig zufrieden mit ihrer Figur: "Ein super Gewicht, das ich gerne so halten möchte."

Neben der Gewichtszunahme war das Model aber auch mit anderen Projekten beschäftigt. Gegenüber dem Klatschportal "Promiflash" erzählt sie: "Mein Album ist schon fast fertig, das soll bald rauskommen. Das ganze Geld, das ich beim Dschungel verdient habe, möchte ich in meine Firma stecken." Neben der öffentlichen Arbeit wolle sie auch etwas Bodenständiges aufbauen.

kgi/Bang
Themen in diesem Artikel