HOME

Witze über Sandy Meyer-Wölden: Oliver Pocher macht sich über seine schwangere Ex lustig

Er kann es einfach nicht lassen: Oliver Pocher macht sich mit fiesen Witzen über seine frühere Ehefrau Sandy Meyer-Wölden lustig. Nicht das erste Mal, dass Pocher gegen eine Ex nachtritt.

Oliver Pocher

Wenn er eine Kamera sieht, wird er zum Kleinkind: Moderator Oliver Pocher 

Vielleicht findet er das wirklich lustig. Vielleicht kann Oliver Pocher aber einfach nicht anders, als ständig Witze auf Kosten andere Menschen zu reißen. Dabei macht der Comedian nicht einmal Halt vor Menschen, die ihm einst sehr nahe standen. Aktuell erlaubt sich Pocher auf Facebook Späße auf Kosten seiner Exfrau Sandy Meyer-Wölden, der Mutter seiner drei Kinder. 

Vor einigen Tagen kündigte der 38-Jährige an, 2017 eine #SocialMediaBitch werden zu wollen. "Ich werde mich jetzt nur noch in der Sonne fotografieren, kein Cappuccino mit lustigem Herzchenschaum ist mehr vor mir sicher, immer wenn ich im Gym bin, werde ich Euch schreiben was für ein unglaubliches Workout ich gerade hinter mir habe!", schrieb Pocher auf Facebook. "Und ganz wichtig: Hashtags nicht vergessen!! Gerne auch in Englisch... #Blessed #NoFilter #Sun #Fun #CollectingMemories #Sunday #Father #WorkOut #Holidays #LoveUAll #Beach #GoodTime #Healthy", schrieb Pocher.

Oliver Pocher vs. Sandy Meyer-Wölden

Was zunächst wie eine Parodie auf Menschen klingt, die ihr Leben in den sozialen Medien ausbreiten, las sich am Montag allerdings wie eine fiese Spitze gegen Meyer-Wölden:


Die verwendeten Hashtags weisen ganz eindeutig auf seine Exfrau hin: #NotPregnant und #NoTwins spielt darauf an, dass Sandy Meyer-Wölden erneut mit Zwillingen schwanger ist und die sich gerne nach dem Fitnessprogramm Zumba ablichtet.

Es ist nicht das erste Mal, dass Pocher gegen eine Ex nachtritt. Im Mai vergangenen Jahres hatte sich Pocher einen fiesen Fauxpas gegenüber Sabine Lisicki geleistet, die ihm kurz vorher den Laufpass gegeben hatte. Als Lisicki die Trennung von ihrem Trainer Christopher Kas bekanntgab, haute Pocher bei Twitter in die Tasten und kommentierte den Vorgang mit einer Flut von Hashtags: 
"#Psychologen#Physio#Fitnesstrainer#BitteAuch#SchuldSindNichtImmerDieAnderen #ElternNichtDieLösung#WenigerHashtagsMehrTraining" schrieb er mit Blick auf seine Ex. Auch wenn der Tweet inzwischen gelöscht ist - die Gemeinheit ist in der Welt. Und darauf scheint es ihm anzukommen.

che