HOME

Nach Schlappe bei Tinder: Zac Efron flirtet mit Olympia-Star Simone Biles

Mit der Dating-App Tinder hat er kein Glück, jetzt flirtet Zac Efron mit der amerikanischen Gold-Medaillen-Gewinnerin Simone Biles auf Twitter. Die Turnerin schwärmt schon lange für den Schauspieler.

Zac Efron

Mit diesem Foto machte Zac Efron der Gold-Turnerin Simone Biles eine Freude.

Man hat's nicht leicht als Hollywoodstar: Zac Efron beschwerte sich kürzlich in einem Interview darüber, dass er bei der Dating-App Tinder kein Glück habe. Der Single versuchte dort wie jeder andere auch, an Dates zu kommen. Doch niemand interessierte sich für Efrons Profil, die meisten Frauen nahmen an, dass es sowieso nicht echt sei. Jetzt flirtet der 28-Jährige ganz öffentlich - und zwar mit einer Gold-Medaillen-Gewinnerin von Rio.

Die amerikanische Turnerin Simone Biles hat es ihm angetan. Oder eigentlich war es anders herum: Schon vor den Olympischen Spielen war die 19-jährige Biles in der Talkshow von Ellen DeGeneres zu Gast und verriet, dass sie auf Efron steht. "Warum? Einfach, weil er so hübsch ist?", fragte DeGeneres, was Biles grinsend mit einem lauten Ja beantwortete. Zum Abschied bekam sie sogar einen Turnanzug geschenkt, der mit Fotos von Efron bedruckt war. Schon damals reagierte Efron via Twitter auf die öffentliche Liebeserklärung - obwohl er zu diesem Zeitpunkt noch vergeben war. 


Simone Biles ist in den USA ein Superstar, Zac Efron bewundert ihr Können

Jetzt, wo Simone Biles gerade im Mannschafts-Mehrkampf der Frauen die Gold-Medaille geholt hat, wird der Twitter-Flirt nochmal aufgewärmt. Efron scheint gemerkt zu haben, wer da eigentlich was von ihm will. Denn Biles gilt als beste Turnerin aller Zeiten, bricht ständig Rekorde. Unter anderem ist sie weltweit die Turnerin mit den meisten Gold-Medaillen, ein Sprung ist sogar nach ihr benannt - was Efron beeindruckte:

Obwohl sie im Wettkampf-Trubel steckt, antwortete Biles auf Efrons Tweet: Sie hoffe, dass er zusehen könne. "Natürlich sehe ich zu", kam prompt die Antwort des Schauspielers, zusammen mit einem Foto von ihm vor einer Leinwand, die die US-Turnerinnen zeigte. Efron formte seine Hand zum Herz.


Die Geste wird Simone Biles sicherlich gefreut haben: Die Athletin gab kürzlich in einem Interview mit dem amerikanischen Sender NBC zu, dass sie sogar einen lebensgroßen Pappaufsteller von Efron zuhause hat. Wird Zeit, dass die beiden sich endlich treffen. Doch zuerst muss Biles ihre nächste Gold-Medaille sichern: Am Donnerstagabend tritt sie bei den Olympischen Spielen als Favoritin im Einzel-Mehrkampf an. 

sst